Turniere in Innsbruck und Wien stehen bevor

Ab Herbst Racketlon-Workshops mit Weltmeistern

Am Sonntag den 16. Juni gehen von 9:00 bis ca. 16:00 auf der Universitäts Sportanlage (Halle 7 und Tennisanlage), und der Squashhalle Burkia Tiroler Akademischen Meisterschaften gemeinsam mit den Tiroler Meisterschaften über die Bühne. 13 Spieler haben bereits fix genannt, unter ihnen auch Team-Weltmeister Bernhard Pilsz. Nachnennungen sind bei den Turnierleitern Gernot Hupfauf gernot.hupfauf@uibk.ac.at  oder Walter Zimmermann (Fotocredit: Rene Zwald) noch möglich unter 0664/83621446 oder w.zimmermann@tsn.at Das USI-Turnier soll der Racketlon Kick-Off für Innsbruck sein, wo ab Herbst einmal im Monat ein Racketlonworkshop mit den Racketlon-Weltmeistern stattfinden sollen. Das langfristige Ziel heißt Racketlon USI-Kurse wie es in Wien bereits Gang und gebe ist.

Tiroler Meisterschaft und Akademische Meisterschaft

 

BABOLAT Austrian Tour in Wien

Weiter geht es zum Schulabschluss mit der nächsten Station der BABOLAT Austrian Tour im Wiener Tennispoint am Samstag den 22. Juni von 9:00 bis ca. 14:00 damit genügend Zeit bleibt den Nachmittag beim Baden zu verbringen. Gespielt wird auf drei Plätzen parallel und für die Top drei aller Bewerbe gibt es von BABOLAT gesponserte Klein-Preise. Gespielt wird mit BABOLAT Badminton und Tennisbällen, Nennschluss über RFA Tournamentsoftware oder per E-mail rfa@racketlon.at ist Donnerstag der 20. Juni. Die Turnierleitung hat Martin Kova über.

BABOLAT Austrian Tour Wien

 

Cu@BABOLAT AT Wien
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...