RL Weekly 51: Turnierdirektor Pichler lädt zu Vienna Classics ein

RFA verlängert Schiedsrichterkampagne mit NADA

Von 3. bis 5. Januar 2020 startet die internationale Racketlon-Saison traditionell in Wien mit den Vienna Classics. Neu bei der zehnten Auflage des Events ist der Turnierdirektor: Roland Pichler! Marcel Weigl ist beruflich verhindert, die 10. Vienna New Year Classics müssen daher ohne ihn ausgetragen werden. Roland Pichler hat als Spieler zahlreiche internationale Turniere besucht und weiß worauf es bei einem World-Tour-Event ankommt: „Die Spieler sollen sich beim Turnier wohlfühlen. Wir wollen einen möglichst reibungslosen Turnierablauf sicherstellen. Organisatorisch wird mich Michi Steiner unterstützen, ich werde für alle Anliegen der Aktiven zur Verfügung stehen. Persönlich hoffe ich auf viele Anmeldungen, weil es immer schön ist, alte Bekannte wieder zu treffen.“ Wie gewohnt finden die 10. Vienna New Year Classics im Tennis Point Vienna statt, Heimat von Sportunion Racketpoint Vienna und heimischen Racketlon-Legenden wie Chrisi Seehofer, Christoph Krenn oder Michi Dickert. Erstmals zum Einsatz kommen werden auch die neuen Schiedsrichter-Polos (Fotocredit: RFA), welche von der NADA im Rahmen der Verlängerung der RFA-Schiedsrichterkampagne „Sport ohne Doping“ zur Verfügung gestellt wurden und bei allen nationalen und internationalen Turnieren in Österreich zur Anwendung kommen werden.

 

4 Euro Nenngeld sparen!

Aufgrund der neuen Regelung der RFA Bonus-Lizenz hast du die Möglichkeit schon bei den Vienna Classics 4 Euro Nenngeld zu sparen! Alle RFA-Lizenzspieler 2020 erhalten ab nächstem Jahr bei jedem offiziellen Racketlon-Turnier (national und international) in Österreich 4 Euro Ermäßigung. Für Split-Turniere gibt es 3 bzw. 2 Euro Ermäßigung. Du musst dafür nur die RFA-Jahreslizenz 2020 lösen (ab 1.1.2020 online).

 

Hotel bis 20. Dezember buchen

Wie die meisten wissen, die Location Tennispoint und das Spielerhotel, Vienna Sporthotel, sind in Gehdistanz zur U3-Station Erdberg, wo sich auch der Vienna International Bus Terminal befindet. Perfekte Verkehrsanbindung zum Flughafen und allen Bahnhöfen ist gewährleistet. Nennschluss für das Turnier ist der 23.12. um 12 Uhr mittags! Wenn du im Spielerhotel übernachten möchtest, gib bis spätestens 20.12. per E-Mail Bescheid!

Anmeldung 10. Vienna Classics 3.-5. Jänner 2020 Tennispoint Vienna

 

Vorschau: Split-Staats BA-SQ-TE und TT-BA-TE

Ende des Jahres stehen noch zwei Split-Staats an. In Bad Vöslau wird am 21.12. Badminton, Squash und Tennis gespielt. Am 28.12. geht es dann in Judenburg um den Split-Staatsmeister im Tischtennis, Badminton und Tennis.

Anmeldung Staats-Split BA-SQ-TE Samstag 21.12. (10:00) Bad Vöslau

Anmeldung Staats-Split TT-BA-TE Samstag 28.12. Judenburg

 

 

RFA-Präsident
Marcel Weigl

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...