RL Weekly 47: Florian Harca im Finale der Wiener LM

Squash Cup, WM-Eröffnung, Betriebssport, Bundesliga, ÖM

Neben den intensiven Vorbereitungen auf die WM kamen in der letzten Woche am Samstag (16.9.) die Offenen Wiener Landesmeisterschaften mit € 1000 Preisgeld zur Austragung, siehe Bericht von Philipp Schneider. Als Martathonmann entpumpte sich der erst 16-jährige Florian Harca der es bis ins Finale des Elite-Bewerbs schaffte (Fotocredit: RFA), nachdem er am Vormittag noch mit den anderen jugendlichen Racketlon WM-Startern beim 1. NEOH Wiener Jugend Squash Cup im Club 19 den A-Bewerb im Finale gegen Alex Wagner gewann. Unter fast 30 Teilnehmern siegte auch Leon Sam im B-Bewerb, wo Matthias Schilling Dritter (Fotocredit: RFA) wurde. „Ein sensationelles Ergebnis aller Racketlon-Spieler gegen echte Squash-Jugendliche aus Wien, Schwechat und Wr. Neudorf! Wir fahren jetzt mit breiter Brust zur WM“, so Turnierleiter und Coach Edi Stepanek.

NEOH Wiener Jugend Squash Cup

Seehofer und Windischberger Wiener Landesmeister

Die Offenen Wiener Landesmeisterschaften endeten mit zwei Favoritensiegen. Christine Seehofer und Lukas Windischberger holten sich die Titel und damit jeweils 300 Euro Preisgeld. Insgesamt wurden dank der Sponsoren Wiener Wein Bar und NV Versicherung 1.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Seehofer setzte sich in zwei Gruppenspielen gegen Dominika Bartova und Eva Wrabel durch. Im Finale folgte das Duell gegen Schwester Elisabeth, die zuvor Elisabeth Wrabel und Lisa Schwinghammer besiegt hatte. Das Endspiel war mit 21:10, 21:14, 21:14 nach drei Disziplinen entschieden. Platz drei ging an Bartova.

Bei den Herren besiegte Lukas Windischberger im Finale Florian Harca ebenfalls vor dem Tennis. Nach einem 15:21 im Tischtennis drehte der Favorit auf und gewann sowohl Badminton als auch Squash mit 21:3. Im Spiel um Platz drei besiegte Alexander Greßl Martin Kova mit vier Punkten Vorsprung.Der „Women B“-Bewerb ging an Shaghyegh Tabatabaei. Im „Men C“ gewann David Gruber, im „Men D“ Asef Ahmadi. „Viele Spieler haben das Turnier als letzte Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft gerne genützt und wir haben großartige Spiele gesehen. Vielen Dank an unsere Sponsoren, dass wir diese Leistungen auch finanziell würdigen konnten“, freute sich Turnierleiter Dieter Mühl.

Raster Offene Wiener Landesmeisterschaften

 

WM-Sonderberichterstattung: Österreich +55 eröffnet WM

Mit Peter Robic hat die RFA heuer bei der WM erstmals einen eigenen Kommunikations Manager dabei, der täglich auf der Website in der Form von einer WM-Sonderberichterstattung und gemeinsam mit den Spielern auf den Social Media Kanälen berichten wird. Morgen Mittwoch den 20. November beginnt die WM in Leipzig, welche bis Sonntag den 24. November ausgetragen wird. Das Senioren +55 Team mit Erich Knotter, Richard Hule, Andrej Michalski und Captain Mike Tesar wir die allererste Partie der Weltmeisterschaften um 8:00 morgens gegen Finnland bestreiten. Danach beginnen die Senioren Einzel, wo mit Thomas Wagner (+40) und Marcel Weigl (+45) zwei Österreicher jeweils an zwei gesetzt sind. „Es sind starke 32-Felder mit zum Teil unbekannten Gegnern, vorrangiges Ziel ist eine Medaille für Österreich“, sind sich die beiden einig. Für das Elite-Team beginnt die Mission Titelverteidigung erst am Donnerstag (21.11). Gegen wen steht noch immer nicht fest, die Vierergruppe wird erst am Mittwochabend gelost.

Raster WM-Einzelbewerbe

Raster WM Teambewerbe

 

Vorschau: Betriebssport Meisterschaften, Bundesliga und ÖM Jugend/Senioren

Freitag 6.12. Racketlon Betriebssport Meisterschaft

Samstag 7.12. Bundesliga Ausschreibung 2019

Sonntag 8.12. ÖM Jugend und Senioren Ausschreibung 2019

 

RFA-Präsident
Marcel Weigl

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...