RL Weekly 4: Bei Racketpoint Open €4 sparen

Bonus-Lizenz noch davor Online lösen

Der Start ins neue Jahr ist mit den Vienna New Year Classics (3.-5.1.) und der Sportwelt auf der Ferienmesse (18./19.1.) mehr als gelungen. Das Jahr 2020 brachte eine Neuerung im Lizenz-System der RFA: Die Pflicht-Lizenz wurde durch eine freiwillige Bonus-Lizenz ersetzt. Diese Bonus-Lizenz kostet jährlich 12 Euro und sie kann nur noch online über Tournament-Software gelöst und bezahlt werden. Die Bonus-Lizenz bietet bei jedem RFA-Turnier Vorort eine Nenngeld-Reduktion: 4€ bei ganzen Racketlon-Turnieren, 3€ bei 3er-Split, 2€ bei 2er-Split. Die Nennung und die Teilnahme an allen Turnieren kann aber auch ohne Bonus-Lizenz erfolgen. Daher vor dem ersten RFA1000er Turnier des Jahres – den Racketpoint Open am Samstag den 25.1. ab 13:00 im Tennispoint Vienna – noch schnell die Bonus-Lizenz lösen und statt € 25 nur € 21 Nenngeld zahlen. Nennschluss ist am Donnerstag den 23. Jänner!

Nennung Racketpoint Open 25.1.

 

RFA-Ziel 2020: Pro Verein 1 Turnier

Die RFA hat derzeit 27 Mitgliedsvereine und ein großes Ziel für 2020, nämlich dass jeder dieser Vereine heuer zumindest ein Racketlon oder Racketlon-Split Turnier ausrichtet. Den Anfang hat die Vienna Racketlon Academy mit den Vienna Classics gemacht, gefolgt ist Racketpoint Vienna mit den Racketpoint Open (Sa. 25.1.) und auch die UNION Racketsport Wilfersdorf hat die die N-Open mit TT-BA-TE in Gänserndorf am 22. 2. bereits fixiert. Der Badmintonclub Kitzbühel/St. Johann wird sein erstes 2er-Split TT-BA am 17.3. in Kitzbühel abhalten am 4.7. folgt ein 3er-Split. Die BABOLAT Austrian Tour startet am 7.3. im Racketpoint Vienna erstmals durchgeführt vom Verein SPORTUNION Padel und Beachsport. Am 18.4. veranstaltet DSG Tirol die BABOLAT Austrian Tour in Schwaz. Eine Woche später am 25. April geht es dank der Racketlon UNION Vorarlberg mit der BABOLAT Austrian Tour in Lauterach weiter. Am 10./11. Juli geht zum zweiten Mal das Family-Split TT-BA-TE des ASVÖ Racketsport Vösendorf über die Bühne. Und auch der internationale Highlight des Jahres steht bereits fest, die 14. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside – Super World Tour Finals von 20. bis 22. November finden erstmals im Racket Sport Center Graz statt.

RFA Veranstaltungen Facebook

RFA Turniere Tournament Software

 

Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...