RL Weekly 27: Michalski bringt 35 Schüler zum Racketlon

Sporttag, Goldener Hahn, BSO-Veranstaltungen, Sportpreis Wien, Kitzbühel

Die letzte Schulwoche im Osten hatte es in sich. Am Montag (24.6.) war die RFA am Sporttag der Volksschule Vösendorf präsent. Am Dienstag (25.6.) und Mittwoch (26.6.) brachte Ranglistenreferent Piotr Michalski jeweils am Vormittag insgesamt fast 40 Oberstufenschüler (Fotocredit: RFA) zum Racketlon Schnuppertraining in den City & Country Club am Wienerberger. Am Dienstagabend konnte Marcel Weigl im Rahmen der 42. Werbegala Goldener Hahn im Casino Baden die Medienkooperation mit der Wochenzeitung NÖN im Rahmen der Austrian Open fixieren. Am Mittwoch präsentierte Peter Robic das Medienkonzept der RFA bei der Veranstaltung „Verbände für Verbände“ direkt vor dem monatlichen BSO Jour-Fixe im Haus des Sports. Am Donnerstag (27.6) gab Lukas Windischberger als regierende Nummer eins der Welt das Ende seiner Racketlon Einzel-Karriere bekannt. Als Lohn für den Mixed WM-Titel 2018  erhielt er gemeinsam mit Christine Seehofer am Freitag (28.6.) den großen Sportpreis der Stadt Wien, dotiert mit je 7.400 Euro.

Fotos Großer Sportpreis der Stadt Wien

Racketlon-Split Hitzeschlacht bei 50 Grad im Kitzbüheler Tennisclub

Bei extremen Temperaturen – auf den Tenniscourts des Kitzbühler Tennisclubs, wo auch das ATP Turnier steigt, wurden bis zu 50° Celsius gemessen – fand in Kitzbühel am Samstag (29.6) ein 3er Split-Turnier mit Tischtennis, Badminton und Tennis statt. Der Innsbrucker Bernie Pilsz gewann bereits zum dritten Mal in Serie dieses Event; durch seinen internationalen Erfolg von Zürich gestärkt, siegte er auch im Finale gegen den Turnierleiter Walter Zimmermann und durfte sich nun als zweiter Spieler bereits zum dritten Mal auf der großen Kitzbüheler Gams eingravieren lassen! Im kleinen Finale gewann Hans-Peter Riedmann gegen seinen Clubkollegen Stefan Litzinger. Auf den Rängen 5 – 8 folgen die Nachwuchshoffnungen vom BC Kitzbühel/St. Johann, die sich allesamt durch die Förderung in der Babolat Talent Tour bereits deutlich gesteigert haben. Der Dank geht hier vor allem an die National-Trainer in Westösterreich Florian Wunderer und Gerald Stocker, die hier tolle Arbeit leisten!

Die weiteren Bewerbe U 21, U 16 und Damen wurden allesamt auf Grund der extremen Hitze nur bis 15 Punkte gespielt. Im Damenbewerb setzte sich die stärkste Badmintonspielerin Renate Perschinka mit +3 Punkten gegen Daniela Stocker durch; das Spiel um 3 und 4 gewann Leonie Schroll knapp gegen Janine Salfenauer. Im U21 Bewerb waren 5 Burschen am Start und Kevin Kaindl zeigte auch nach längerer Trainingspause, dass er im Verein nach wie vor zu den stärksten Nachwuchsspielern zählt! Er gewann alle 4 Spiele und damit die U 21 Konkurrenz vor Dominik Lamprecht, Simon Opperer und den beiden Koidl Brüdern Simon und Stefan.

Stark besetzt war die U 16 Klasse mit 8 Spielern: Hier siegte überlegen Anton Obermoser vor Marco Litzinger. Diese Spieler gingen aus dem Racketlonprojekt der NMS Kitzbühel hervor, wo die Schüler einmal in der Woche 2 Stunden Unterricht im Racketsport haben – hier setzt sich vor allem Walter Zimmermann stark ein und trainiert gemeinsam mit Flo Wunderer die Kids! Im kleinen Finale gewann Julian Taferner  gegen seinen Klassenkollegen Luca Hechenberger. Auf den weiteren Rängen folgten Manuel Litzinger, Matthias und Thomas Gantschnigg sowie Nico Bachler. Nach der Preisverteilung ging es für die meisten Spieler direkt zum Schwarzsee, wo zuerst die erhitzen Köpfe und Körper abgekühlt und dann beim Kitzbüheler Seefest gefeiert wurde.

Racketlon Split TT-BA-TE Kitzbühel

 

Vorschau: Sommercamps, Vösendorf Split TT-BA-TE, Austrian Open

Von Montag (1.7.) bis Freitag (5.7) findet in Vösendorf ein Sommercamp mit Badminton, Tischtennis und Badminton statt. Trainiert werden die 16 Kinder von 6 bis 12 Jahren von den Team-Weltmeistern Philipp Patzelt und Marcel Weigl. Am Samstag (6.7.) ab 9:00 (Vorsicht: verschoben vom ursprünglichen Freitagstermin) steigt dann zum Abschluss der Woche das 1. Family Racketlon-Split mit Tischtennis, Badminton und Tennis mit einem Familien-Doppelbewerb und einigen Einzelbewerben. Wer noch auf der Suche nach Sommercamps ist, es gibt in der letzten Ferienwoche noch freie Plätze für das erste Racketlon Camp der Sportbox von 26. – 30. August in Wr. Neudorf, wo im Anschluss die 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside steigen.

Anmeldung 1. Family Racketlon Split Vösendorf TT-BA-TE

Anmeldung Racketlon Camp 26. – 30. August Wr. Neudorf

Anmeldung 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside

 

CU@Racketlon-Split TT-BA-TE Vösendorf
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...