RL Weekly 25: Pilsz gewinnt Tiroler Meisterschaften

EM in Graz, Gesundheitstag Favoriten, Tiroler MS, Austrian Tour

Am Mittwoch (12.6.) kam es zu einem Termin mit Stadtrat Kurt Hohensinner, MBA im Rathaus Graz. Der Sportverantwortliche hat RFA-Präsident Marcel Weigl die Unterstützung von Graz als einen Spielort für mögliche Racketlon Europameisterschaften 2021 zugesagt. Am Donnerstag (13.6.) waren die RFA-Trainer Philipp Patzelt und Benjamin Böhme (Fotocredit: RFA) beim 2. Favoritner Gesundheitstag für Volksschüler in der Sporthalle Per-Albin-Hansson Ost aktiv. Am Sonntag (16.6.) kürte sich Team-Weltmeister Bernhard Pilsz (Fotocredit: RFA) auf der Universitätssport-Sportanlage in Innsbruck zum Landes- und Tiroler Akademischen Meister im Racketlon.

 

Pilsz schlägt Hule im Finale der Tiroler Racketlon Meisterschaften

Auf dem Universitätssportzentrum in Innsbruck fand am Sonntag (16.6.) die Tiroler Landesmeisterschaft im Racketlon statt. Gernot Hupfauf und Iris Sondershaus organisierten dieses Turnier, das auch zugleich als Akademische Meisterschaften ausgetragen wurde. 11 Spieler waren letztlich am Start und der große Favorit Bernhard Pilsz von der Diozösansportgemeinschaft Innsbruck, seines Zeichens Team Weltmeister von 2018, setzte sich in allen seinen Begegnungen klar durch. Im Finale stand ihm sein Club- und Trainingskollege Richard Hule gegenüber und die beiden lieferten tolle Ballwechsel, doch beim Squash und Tennis konnte sich Bernhard deutlich absetzen. Im kleinen Finale besiegte Peter Christ in einem spannenden Match Walter Zimmermann, wobei jeder der beiden konnte zwei Sportarten für sich entscheiden konnte. Der Belgier Antoine Neven, ein ausgezeichneter Tischtennisspieler, erreichte den 5. Rang, Platz 6 ging an Dominik Kuen, Platz 7 an Patrik Ehringer vor Gernot Hupfauf und Sebastian Schwald, dann folgten noch Bernhard Jäger und Tobias Teichtmeister.

Raster Tiroler Akademische Meisterschaft Racketlon 2019

 

Vorschau: UNIQA Trendsportfestival und Babolat Austrian Tour Wien

Am Mittwoch (19.6.) der Woche 25 ist die RFA von 9 bis 13 Uhr beim UNIQA Trendsportfestival im Wiener Prater für Kinder und Jugendliche dabei. Am Samstag (22.6.) kommt ab 9 Uhr bis ca. 14 Uhr die nächste Station der BABOLAT Austrian Tour im Tennispoint Vienna zur Austragung. Die Turnierleitung übernimmt Martin Kova. Anmeldeschluss ist Donnerstag (20.6) online über Tournament Software oder per E-mail an weigl@racketlon.at

BABOLAT Austrian Tour Wien Anmeldung

 

CU@UNIQA Trendsportfestival
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...