RL Weekly 10: Einladung zum Social-Media Workshop

Emanuel Schöpf gewinnt Badminton B-Ranglistenturnier

Die RFA ist um Weiterentwicklung bemüht, daher findet in Woche 10 am Freitag den 6.3. von 16 bis 18 Uhr ein Social-Media Workshop am RFA-Stützpunkt statt. Die gesamte Racketlon Community ist eingeladen sich mit ihren Ideen einzubringen und im City & Country Club teilzunehmen. Der RFA Medienverantwortliche Peter Robic wird ganz kurz über die derzeitigen Social-Media Aktivitäten referieren. Im Anschluss soll über Verbesserungen und eine Neu-Orientierung diskutiert werden. Zu den Gästen zählen Christoph Krenn und Philipp Schneider, weitere Zusagen bitte über Facebook. Ebenfalls auf Facebook läuft als Countdown zum Workshop das RFA-Gewinnspiel mit Statistik-Fragen zu den bisherigen 17. Staatsmeisterschaften. Täglich gibt es ab 12:00 eine neue Frage und ein neues T-Shirt zu gewinnen.

 

Talent Tour, Nationalteam-Einberufung, Bohuslav Abschied

In der Vorwoche wurden die an der Talent Tour teilnehmenden Vereine über den weiteren Fahrplan informiert. Insgesamt 30 potentielle Spieler konnten für die Nationalteam-Kader Elite und Jugend (u13, u16, u21) 2020 einberufen werden. Diese müssen bis Ende dieser Woche Bescheid geben ob sie die Richtlinien akzeptieren und die Einberufung annehmen. Am Faschingsdienstag (25.2.) reiste Lukas Windischberger mit mir nach St. Pölten um uns im Namen der RFA offziell von der scheidenden NÖ-Landesrätin für Sport, Dr. Petra Bohuslav, für die Unterstützung des Racketlonsports in den letzten Jahren zu bedanken. Als Abschieds-Geschenk bekam die neue Geschäftsführerin der Staatsoper den Tischtennis-Schläger mit dem Lukas 2017 Team-Europameister wurde.

 

Nationalspieler im Tischtennis, Badminton und Squash-Turniereinsatz

Eifrig im Turniereinsatz waren die RFA-Teamspieler auch letzte Woche. Clarissa Steiner, Bettina Bugl, Thomas Wagner, Alex Wagner, Florian Harca und Marcel Weigl sorgten alle für Punkte bei der 7:1-Sensation des ASVÖ Racketsport Vösendorf gegen Union VRC Badminton am Donnerstag (27.2.) in der VS Vösendorf. Ebenfalls im Badminton-Einsatz war Emanuel Schöpf am Wochenende (29.2./1.3.) und gewann sensationell das 1. ÖBV B-Ranglisten in Innsbruck. Im Doppel mit Bernhard Pilsz war nach einem Auftakt-Sieg Endstation, im Mixed mit Irina Olsacher wurde erst das Finale denkbar knapp mit 19:21 verloren. Beim 2. NEOH Squash Cup für Jugendliche bis 16. Jahre am Samstag (29.2.) unterlag Leon Sam erst im Finale. Die weiteren RFA-Nachwuchsspieler klassierten sich wie folgt: 6. Clarissa Steiner, 7. Matthias Schilling, 8. Frido Tillmann, 13. Robin Sam und 14. Romeo Sam. Bei den 90. Tischtennis Staatsmeisterschaften überstand Philipp Patzelt mit drei 3:0-Siegen die Vorrunden-Gruppe M in Kufstein, unterlag in Folge in der ersten Runde des 32er-Rasters nach gute Leistung gegen David Serdaroglu. Zum Staatsmeister des RFA-Kooperationsverbands ÖTTV kürte sich Daniel Habesohn.

Badminton ASVÖ Racketsport Vösendorf – Union VRC Badminton 7:1

Badminton 1. ÖBV B-Ranglistenturnier Innsbruck Raster

Tischtennis 90. Staatsmeisterschaften Herren-Einzel

 

Voschau: Racketlon Turniertermine

Am Samstag den 7.3. (12:30) findet das erste Babolat Austrian Tour Event 2020 (Kategorie RFA 1500) im Tennispoint Vienna statt. Nur eine Woche später folgt am Sonntag den 15.3. (9:00) der RFA1000 – CC Racketlon Cup. Am Dienstag 17.3. heißt es wieder Kitzbühel-Split TT-BA-TE. Nicht vergessen davor noch die neue RFA Bonus-Lizenz, die allen Lizenz-Spielerinnen und -Spielern 4 Euro Nenngeldermäßigung bei Racketlon-Turnieren bringt (3 Euro bei 3-Split, 2 Euro bei 2-Split) erwerben. Die Lizenz kann nur online gelöst werden und bringt bei jedem Turnier eine Nenngeldreduktion!

Anmeldung RFA Turniere Tournament Software

 

Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...