RL Week 9: WM-Vorbereitung der Jugend-Nationalteams

Stadt Wien, BSO Jour-Fixe, Squash Bundesliga, Ball des Sports, Rangliste

Am Montag (25.2.) der Woche 9 war ich am Magistrat der Stadt Wien im Praterstadion bezüglich des Wiener Sportstättenplans und einer möglichen Ausrichtung der EM 2021 durch die RFA. Tags darauf, am Dienstag (26.2.), kamen die Jugend-Nationalspieler (u13/u16) mit ihren Eltern vor dem Training (Fotocredit: RFA) ins RFA-Büro zur WM Besprechung. Am Mittwoch (27.2.) ging das monatliche BSO Jour-Fixe mit dem Schwerpunkt „Abrechnungsrichtlinien Neu“ im Haus des Sports über die Bühne. Ebenfalls vorgestellt wurden zahlreiche Möglichkeiten von EU-Förderungen im Bereich Sport. In der Squash-Bundesliga am Samstag (2.3.) in Traun waren Lukas Windischberger und Stephan Schmutzer am 5. Spieltag mehr oder weniger erfolgreich im Einsatz.

1. Victor Bundesliga Squash 5. Spieltag

 

Jugend WM-Medaillen als Ziel der RFA im Vienna House in Braunschweig

Die Racketlon Weltmeisterschaften für Jugend u13/u16 im Einzel und Team werden nur von Freitag 22. bis Sonntag den 24. November in Braunschweig auf der Sport- und Hotelanlage „Vienna House“ ausgetragen. Die RFA will ihren „Heimvorteil“ auch wenn dieser nur namentlich ist nutzen und hat als klares Ziel WM-Medaillen in allen Bewerben ausgegeben. Die Kosten für die Nationalspieler mit Anreise, Nächtigung und Verpflegung belaufen sich pro Spieler auf ca. € 400 bis € 500. Ein Kostenbeitrag soll mit Unterstützung der RFA über die Vereine der Spieler aufgestellt werden. Das WM-Vorbereitungs-Training wird jeden Dienstag (18-20 Uhr) mit Trainingsschwerpunkten in den Racketlon Sportarten fortgesetzt. Als Nationaltrainer wurde Philipp Patzelt bestellt, der auch für den Bereich Tischtennis zuständig ist. Für Tennis zeichnet sich Thomas Wagner verantwortlich, für Badminton Michi Steiner und für Squash kommt Edi Stepanek noch im Frühjahr aus Spanien retour.

 

Vorschau: Workshop, Sportstättenplan, RFA Turniere und Rangliste

Am Mittwoch (6.3.) um 14 Uhr bin ich für die RFA beim BSFGmbH-Workshop zur „Abrechnung Neu“ ebenso präsent wie um 17 Uhr beim Treffen der Wiener Landesverbände im Rathaus zum Thema Sportstättenplan. Die nächsten RFA-Turniere stehen unmittelbar bevor. Der Kick-Off der Babolat Austrian Tour ist traditionell im Ländle am Sonntag den 17. März, das nächste Turnier in Wien findet eine Woche später, am Samstag den 23. im Tennispoint Vienna statt. Bis zur Auslosung für Lauterach ist es dann soweit, die neue RFA-Rangliste im Tournament Software wird endlich erstmals mit Stichtag 1. März publiziert.

RFA Turnierkalender und Anmeldung

 

CU@Babolat AT Lauterach
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...