RL Week 7: Vorstand bestätigt RFA-Struktur 2019

Michael Steiner, Neue Statuten, Nationalteam-Kader, C&C Racketlon Cup

In Woche 7 sind richtungsweisende Entscheidungen innerhalb der RFA gefallen. Bis Donnerstag (14.2.) konnten alle Förderabrechnungen und Dokumentationen 2018 fertig gestellt werden. Am Freitag (15.2.) gaben Teamchef Thomas Wagner und ich die Nationalteam-Kader der allgemeinen Klasse und der Jugend für die WM 2019 bekannt. Am gleichen Tag hat der RFA-Vorstand den RFA-Strukturvorschlag 2019 einstimmig (bei einer Enthaltung von mir) zugestimmt. Ich freue mich auch weiterhin bis zumindest Ende Jänner 2020 bei der RFA als geschäftsführender Präsident Teilzeit angestellt zu bleiben um das große Ziel, die Aufnahme der RFA als ordentliches BSO-Mitglied, vollenden zu können. Im RFA-Sekretariat geringfügig angestellt ist ab sofort Austrian Open Head Referee Michael Steiner (Fotocredit: RFA), der sich unter zahlreichen Bewerbern durchsetzen konnte. Diese Woche ebenfalls bestätigt wurde die von der Generalversammlung im Dezember 2018 beschlossene Statuten-Änderung der RFA durch die oberste Vereinsbehörde der Bundeshauptstadt, der Landespolizeidirektion Wien.

RFA-Statuten 2019

 

Mit Michael Steiner kommt ein alter Bekannter zur RFA

Bereits 2015 war Michael Steiner (Akkreditierter Badminton Europe Schiedsrichter) erstmals als Badminton-Schiedsrichter bei den Vienna Classics im Einsatz. Kennen gelernt habe ich Michi vor über 25 Jahren in meiner jetzigen Heimat in Vösendorf, bei einem Badminton E-Ranglistenturnier in der Haas-Halle. Der 48-Jährige studiert derzeit neben seinen nationalen und internationalen Schiedsrichtertätigkeiten im zweiten Bildungsweg an der FH Burgenland Gebäudetechnik und Automatisation im Rahmen einer Arbeitsstiftung. Zu dem leitet der Wr. Neustädter seinen Heimatverein Badminton Wr. Neustadt in der Badminton Bundesliga. Neben seinen Erfahrungen in der Turnier-Organisation und mit Tournament Software, war seine Badminton Instruktor-Ausbildung, und der damit mögliche Einsatz als Trainer im Rahmen des Talent Tour Projekts, maßgeblich für die Einstellung. Seine erste große Aufgabe ist die Überarbeitung aller Turniere 2017 und 2018 damit die neue österreichische Rangliste mit 1. März endlich publiziert werden kann.

 

Vorschau: C&C Racketlon Cup diesen Samstag (23.2.)

Das 2. Ranglistenturnier des Jahres, steht mit dem C&C Racketlon Cup am Samstag den 23. Februar (ab 13:00) im City & Country Club am Wienerberg fest. Anmeldeschluss ist Donnerstag der 21. Februar um Mitternacht. Ausgeschrieben sind die fünf Bewerbe Men Elite, Amateure und Beginner, sowie Women Amateure und Juniors u16. Wer Badminton. Wer Lust auf Badminton der Extra-Klasse hat, kann sich diese Woche von Mittwoch (20.2.) bis Samstag (23.2.) die Austrian Open in der Wiener Stadthalle live geben und den neuen RFA-Mann Michael Steiner in seiner Rolle als Deputy Referee und Schiedsrichter-Koordinator persönlich treffen.

Anmeldung C&C Racketlon Cup

Austrian Open Badminton

 

CU@C&C Racketlon Cup
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...