RL Week 15: Zwei Turniere und die RFA im Außeneinsatz

Bevor wir den Racketlon-News von Woche 15 starten, haben wir noch eine Erfolgsmeldung von Woche 14 zu ergänzen: Racketlon-Weltranglisten-Leader Lukas Windischberger erreichte mit dem Österreichischen Squash-Nationalteam in der 3. Division der ESF Mannschafts-Europameisterschaften 2019 den zweiten Platz. Das bedeutet den Wiederaufstieg in die 2. Division!

 

Mehr dazu auf der Website des Squashverbands

 

Racketlon Projekt für Award nominiert

Vergangene Woche wurde unser Mitgliedsverein C&C Racketlon Union von der Sportunion Wien für das Racketlon-Projekt mit dem Afghanischen Exil-Nationalteam für den Social Commitment Award nominiert. Details dazu gibt’s hier. Bis 23. April findet ein öffentliches Voting statt – von jedem Gerät kann einmal abgestimmt werden!

Bitte unterstützt den Verein mit eurer Stimme – HIER KLICKEN!

Es dauert nur 2 Sekunden und hilft dem Racketlon-Sport mediale Aufmerksamkeit zu bekommen!

 

Erster Racketlon-Split Tischtennis & Squash

Racketlon-Woche 15 begann am 9. April mit einer Premiere: dem ersten Racketlon-Split Tischtennis & Squash! Das Turnier wurde als After-Work-Event zu Trainingszeiten abgehalten und konnte ganze 20 TeilnehmerInnen anlocken. Ahmad Jafari entschied den Amateur-Bewerb für sich. Bei den Beginnern siegte Christian Pulpan. Den U16-Sieg sicherte sich Mariuss Zwölfer.


Ergebnisse im Detail auf RFA.tournamentsoftware.com

 

RFA im Außeneinsatz

Am Mittwoch den 10. April verlegten Präsident Marcel Weigl und Pressechef Peter Robič ihren Arbeitsplatz auf das 4 Gamechangers Festival in der Marx Halle in Wien, um sich neue Inputs aus der Startup-Szene für die Entwicklung des Racketlonsports zu holen. Auch etwas Spaß durfte natürlich sein – ob beim Autorennen (wer war schneller: Marcel oder Peter?) oder beim Sprung aus Schwindelerregender Höhe.

Jugend-Nationaltrainer Philipp Patzelt und Jugendtrainer Benjamin Böhme haben in Woche 15 erste Woche des Tischtennis-Instruktor-Kurses an der BSPA Linz erfolgreich absolviert.

Babolat Austrian Tour Lauterach

Beim Auftakt der Babolat Austrian Tour in Lauterach, Vorarlberg, lag der Fokus von Veranstalter Hans Peter Ess auf der Jugend. 25 Kinder und Jugendliche waren am vergangenen Wochenende in die Squashanlage Lauterach gekommen und probierten erstmals Racketlon aus. Großer Dank gilt dem Tennisverband Bregenzerwald, der seine NachwuchsspielerInnen Racketlon-Luft schnuppern ließ.

Vorschau: Racketlon-Schauplatz Graz

Am 27.4. wird die Babolat Austrian Tour Racket Sport Center Graz fortgesetzt. Anmeldungen sind 25. April möglich. Ebenso in Graz wird von 24.4. bis 1.5. Racketlon Dank Wolfgang Denk erstmals auf der Grazer Frühjahrsmesse vertreten sein.

 

Marcel ist diese Woche auf Urlaub und meldet sich nach Ferien mit dem nächsten Weekly!

Ich wünsche euch eine Racketlon-reiche Woche und frohe Ostern! 
LG, Peter 

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...