Rankings

Die Racketlon-Rankings der RFA erfassen die nationalen Turniere im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis, also auch die Racketlon-Split Turniere mit nur zwei oder drei der genannten Sportarten. Die Erstellung erfolgt über tournament.software.com. Ziel ist, die Spielstärke bei entsprechenden Turnierteilnahmen bestmöglich abzubilden.

Erfahre, wie die Rankings erstellt werden. Das Regulativ und die Punkte-Matrix können hier downgeloadet werden:

Die vollständigen Ranglisten auch weiterer Altersklassen können auf rfa.tournamentsoftware.com abgerufen werden.

Ranglisten-Referent Piotr Michalski

Rankings Top 10 (Stand: 1.3.2019)

Herren-Einzel
Rang Spieler GJahr

Punkte

Ges-Punkte

Turniere

1 Emanuel Schöpf 1997 13700 13700 9
2 Lukas Windischberger 1991 9000 9000 5
3 Stefan Urban 1996 8651 8651 10
4 Bernhard Pilsz 1989 8650 8650 7
5 Roland Pichler 1989 8354 9441 13
6 Christine Seehofer 1995 8255 8255 7
7 Martin Kova 1983 7900 7900 9
8 Patrick Flandorfer 1986 7688 7973 10
9 Alexander Greßl 1996 7352 7352 9
10 Philipp Patzelt 1997 7346 9021 12
Damen-Einzel
Rang Spieler GJahr

Punkte

Ges-Punkte

Turniere

1 Christine Seehofer 1995 6000 6000 3
2 Bettina Bugl 1996 4900 4900 3
3 Livia Mezricky 1996 4505 4505 6
4 Irina Olsacher 1997 3615 3615 4
5 Elisabeth Seehofer 1993 3200 3200 2
6 Martina Meißl 1985 2900 2900 2
7 Maria Aumann 1991 2420 2420 2
8 Jacqueline Mariacher 1988 2340 2340 2
9 Magdalena Lentsch 1987 2073 2073 4
10 Shaghyegh Tabatabaei 2003 1832 1832 4
Jugend-Einzel u21
Rang Spieler GJahr

Punkte

Ges-Punkte

Turniere

1 Florian Harca 2003 3096 3096 5
2 Julian Weninger 2001 2828 2828 5
3 Yannick Penkner 2003 2757 2757 5
4 Leonhard Ritter 2003 2636 2636 6
5 Tobias Fürschuß 1999 2565 2565 3
6 Leon Sam 2005 2510 2510 6
7 Ahmad Jafari 1998 2509 2509 7
8 Christoph Erler 2004 2481 2481 6
9 Alexander Wagner 2006 2389 2389 4
10 Shaghyegh Tabatabaei 2003 2217 2217 7
Senioren-Einzel +40
Rang Spieler GJahr

Punkte

Ges-Punkte

Turniere

1 Thomas Wagner 1975 8575 8575 8
2 Wolfgang Holzer 1962 8097 8497 14
3 Christian Wagner 1971 7970 7970 11
4 Dieter Mühl 1976 7736 7736 11
5 Walter Zimmermann 1966 6790 6790 8
6 Bernd Jaschke 1977 6200 6200 6
7 Christian Börner 1964 5032 5032 10
8 Richard Hule 1960 4855 4855 5
9 Marcel Weigl 1974 4725 4725 4
10 Andrzej Michalski 1960 4122 4122 8