RACKETLON WEEKLY: Seehofer gewinnt auch Nussloch

Doppel-WM, Nussloch Open, Bundesliga, Journalisten-Tagung, Turniertermine

Sehr erfolgreich war die Woche 19 für die RFA. Mit 6 Medaillen, zwei Weltmeistertiteln und einem Elite-Sieg kehrten Christine Seehofer, Lukas Windischberger und Co. von den Doppel-Weltmeisterschaften (10./11.5.) und den Nussloch Open (12./13.5.) aus Deutschland heim. Windischberger schaffte zudem am Samstag (12.5.) mit seinem Badminton-Team den Aufstieg in die 2. Bundesliga und Philipp Patzelt schaffte mit seinem Tischtennis-Verein den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Bereits am Anfang der Woche war ich bei der Sportjournalisten-Tagung (7./8.5.) in Tirol auf Besuch mit dem Ziel die Racketlon Medienpräsenz zu steigern.

 

Seehofer und Pilsz gewinnen Nussloch Open

Erfolgreich gingen auch die Nussloch Open (12./13.5.) für Österreich zu Ende. Christine Seehofer besiegt im Damenfinale die Weißrussin Anastasiya Bruzgina ohne im gesamten Turnierverlauf den Tennisschläger auspacken zu müssen. Neo-Teamspieler Bernhard Pilsz holte ebenfalls einen Titel im Men B – Advanced Bewerb, in welchem Roland Pichler den 8. Platz belegte. Ebenfalls stark, Florian Harca der im u16-Bewerb die Silbermedaille mit einem Sieg im Entscheidungspunkt holte. Irina Olsacher wurde im Women B – Amateur Bewerb noch Neunte, während für Richard Hule im Senioren+40-Bewerb in Runde eins das Aus kam.

Raster IWT Nussloch Open

 

Mixed- und Damendoppel WM-Titel für Österreich

Insgesamt 6 WM-Medaillen wurden es für Österreich. Christine Seehofer und Lukas Windischberger sicherten sich bei den FIR Doppel-Weltmeisterschaften im deutschen Nussloch (10./11.5.) erstmals die Goldmedaille im Mixed-Doppel. „WM-Gold ist wieder dort wo es sein soll, in Österreich“, war Windischberger überglücklich. Als Draufgabe schaffte Christine Seehofer mit ihrer deutschen Partnerin Natalie Paul die Titelverteidigung im Damendoppel. „Ich freue mich sehr, speziell über meinen ersten Mixed WM-Titel. Genau dieser hat mir in meiner Medaillensammlung noch gefehlt“, so Seehofer. Zu den drei Goldmedaillen kommen zwei Silberne durch Windischberger und Ersatzmann Georg Stoisser im Herrendoppel, sowie einmal Bronze dank Bettina Bugl im Damendoppel.

Medaillengewinner FIR World Championships Doubles

 

Badminton und Tischtennis 2. Bundesliga

Direkt von der Doppel-WM reiste Lukas Windischberger am Samstag (12.5.) zum Aufstiegsspiel seines Teams Union VRC Badminton in die 2. Badminton Bundesliga gegen den UBC in Vorchdorf. Mit einem 5:3-Sieg schaffte Lukas mit seinem ersten Badmintonverein im dritten Anlauf den lang ersehnten Aufstieg. In der kommenden Saison wird auch Emanuel Schöpf die Wiener verstärken. In der letzten Runde der 2. Tischtennis Bundesliga traf Philipp Patzelt mit Oberpullendorf daheim auf Kapfenberg 2. Der u21-Nationalspieler sorgte für drei Punkte (2 Einzel, 1 Doppel) und verhalf seinem Team zu einem 6:5-Sieg im allerletzten Saisonspiel.

Badminton Aufstiegsspiel 2. Bundesliga

Tischtennis 2. Bundesliga

 

Einladung zur Sportjournalisten-Tagung in Tirol

Als langjähriges Mitglied der Sportjournalistenvereinigung Sports Media Austria (SMA) folgte ich auch heuer der Einladung zur jährlichen Tagung in Tirol (7./8.5.) um mehr über die nächsten Sport-Großveranstaltungen und Entwicklungen im Medienbereich zu erfahren. Der Journalistenpreis presented by Coca-Cola ging heuer an Mag. Martin Unger für seinen TV-Beitrag „20 Jahre Herminator“. Neben der Vorstellung der nächsten Weltmeisterschaften in Tirol mit der Rad-WM und der Kletter-WM 2018 und der Nordischen-WM in Seefeld 2019, blieb genügend Zeit zur Unterhaltung mit SMA-Präsident und ORF-Sportchef Hans-Peter Trost und anderen Medienvertretern zum Thema wie der Racketlonsport in den Medien mehr Präsenz bekommen könnte.

Sports Media Austria

 

Vorschau Termine: DSGVO, Academy Cup, Schulcup, Turniere

Diese Woche steht voll und ganz im Zeichen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Im RFA-Büro werden die Mitgliederlisten der Mitgliedsvereine auf rfa.tournamentsoftware.com eingegeben, abgeglichen und das Datenverarbeitungsverzeichnis erstellt um am Tag des Inkrafttretens am 25.5. bereit zu sein. Übernächste Woche steht mit dem Racketlon Academy Cup am Samstag den 26. Mai das nächste Ranglistenturnier im City & Country Club am Programm. Ebenfalls fixiert konnten die nächsten beiden BABOLAT Austrian Tour Termine in Podersdorf am Sonntag den 12. August und Aspang am Samstag den 8. September werden.

Anmeldung RFA Turniere

 

Cu@Racketlon

Marcel Weigl
RFA Executive President

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...