RACKETLON WEEKLY: Schöpf und Wagner erfolgreich

Badmintonturnier, Tennis ÖM, Sporthilfe, I believe in You

In Woche 10 war es etwas ruhiger in der Racketlon-Szene. Berichtet wird über den Finaleinzug von Emanuel Schöpf (Fotocredit: Privat) beim Badminton B-Ranglistenturnier in Hohenems, die Österreichischen Jugend-Hallenmeisterschaften u12 in Bad Waltersdorf, sowie von Terminen bei der Sporthilfe zu den Themen Spitzensportförderung und dem Crowdfunding Projekt „I believe in You“. Neu im „RACKETLON WEEKLY“ Wochenbericht wird ab sofort der letzte Absatz sein, mit einer kurzen Vorschau was diese Woche auf dem Programm steht.

 

Badminton B-Turnier: Schöpf besiegt alle Österreicher

Nationalspieler Emanuel Schöpf war am Wochenende (10./11.3.) beim 2. Badminton ÖBV-B-Ranglistenturnier West in Hohenems in einem 24-Raster am Start. Der Topgesetzte gewann seine Dreiergruppe souverän, schaltete im Semifinale Jugendnationalspieler Lenny Sudarma aus um im Finale mit 20:22 im Entscheidungssatz gegen den Dänen Jacob Achleitner-Simonsen denkbar knapp zu unterliegen. „Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden, leider war ich körperlich noch nicht ganz fit“, so ein erschöpfter Schöpf.

Ergebnisse Badminton 2. ÖBV-B-Ranglistenturnier West

 

Tennis ÖM: Wagner Alex im Finale

Alexander Wagner steh bei den Österreichischen Tennis Jugend-Hallenmeisterschaften u12 (9.-13.3.) in Bad Waltersdorf ohne Satzverlust im Finale. Der u13-Nationalspieler besiegte im 32er-Raster in der ersten Runde Josef Durstmüller und in Folge Janis Graski. Im Viertelfinale musste der Qualifikant Timothy Bezar daran glauben und auch der Neffe von Markus Hipfl, der an zwei gesetzte Nico war im Semifinale chancenlos. Im Doppel erreichte Alex mit leo Hanke ebenfalls das Finale.

Ergebnisse Tennis Österreichische Jugend-Hallenmeisterschaften u12

 

Wochenvorschau: Jugend Sichtung und 2. Racketpoint Open

Am Freitag den 16.3. (15-17 Uhr) und Samstag den 17.3. (9-11) finden am RFA-Stützpunkt dem City & Country Club am Wienerberg die diesjährige Sichtung für u13 (Jahrgang 2005 und jünger) und u16 (Jahrgang 2002 und jünger) Nationalspieler im Rahmen der BABOLAT Talent Tour statt. Eingeladen sind aber alle Jugendlichen, welche an regelmäßigen Racketlon Trainings teilnehmen wollen. Ebenfalls am Samstag den 17.3. kommt mit dem 2. Racketpoint Open im Tennispoint Vienna ein Racketlon-Ranglistenturnier für alle Altersklassen zur Austragung.

Anmeldung Sichtung BABOLAT Talent Tour

Anmeldung 2. Racketpoint Open

 

RFA-Executive President
Marcel Weigl
weigl@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...