RACKETLON WEEKLY: Jugend hat € 3574 für WM-Teilnahme aufgestellt

I Believe in You, Split-Staats,

Mitte der Woche 26 (27.6.) war es dann so weit, die u13 und u16 Nationalteams haben es tatsächlich geschafft und ihre WM-Teilnahme in Zürich (22.-26.8.) über die Crowdfunding Plattform „ I Believe in You“ finanziert. Insgesamt wurden 3574 Euro für die Reise- und Hotelkosten der Jugend-Nationalteamspieler aufgestellt. Ordentlich trainiert wird für die WM zusätzlich neben dem Freitagstraining mit den Flüchtlingen (Fotocredit: RFA) in den Ferien und auch unter der Woche und sogar im Freien bei der Aktion Bewegt im Park (Fotocredit: RFA).

I Believe in You

 

Rekordteilnahme bei Racketlon-Split TT-BA-TE Staatsmeisterschaften

Bei den 2. Split TT-BA-TE Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften im Sportpark Kitzbühel am Freitag und Samstag (29./30.6.) kam es zu einer Rekordteilnahme von 59 Spielern in sieben Bewerben. Nationalteam-Kaderspieler Bernhard Pilsz verteidigte seinen Titel, u21-Nationalspielerin Irina Olsacher siegte bei den Damen. Alle Sieger durften die legendäre Kitbühler Holzgams mit nach Hause nehmen. Viola Wartenberger besiegte im u13-Bewerb alle Burschen, während sich Lola Gutensohn den u16-Mädchen-Bewerb holte. Bei den Burschen u16 siegte Christoph Erler, der auch zur WM mitfährt. Das spannendste Finale gab es im Beginner-Raster zu sehen, wo sich Manuel Litzinger im Gummiarm durchsetzte. Bei den Amateuren siegte mit Yannick Penkner der jüngste Teilnehmer.

  1. Racketlon-Split TT-BA-TE Staatsmeisterschaften

 

Sportstrategie entscheidet über die Zukunft der RFA

Gemeinsam mit Michael Ebert habe ich fast die gesamte Woche damit verbracht ein fast 40-seitiges Sportstrategie-Konzept  der RFA auszuarbeiten und bei der Bundes-Sport Gmbh am Freitag (29.6.) eingereicht. Aufgrund dessen und der Erfolge der Racketlon Nationalteams 2016 und 2017 kommt es bereits im September zur Neueinstufung aller Fachverbände und der Fördermittelvergabe für die nächsten vier Jahre. Davor kam es am Dienstag (26.6.) im RFA-Büro zur Rechnungsprüfung 2017 durch Michael Wirrer, der die Finanzgebarung als einwandfrei befand. Am Mittwoch (27.6.) nahm ich wieder am monatlichen BSO Jour-Fixe im Haus des Sports teil, Hauptthema war diesmal die Sporthilfe, wo wir drauf und dran sind 2019 für unsere Nationalspieler die Förderwürdigkeit zu erreichen. Am Donnerstag (28.6.) durfte ich die RFA noch bei den Mentor Games am Wienerberg vertreten.

 

Vorschau: Sommercamp, WM-Trainingslager, Urlaubssperre

In Woche 27 leite ich von Montag bis Freitag gemeinsam mit Philipp Patzelt ein Badminton und Racketlon-Camp in Vösendorf. Am Donnerstag kommt es zum Treffen mit Teamchef Thomas Wagner um die WM-Nominierungen, welche im Juli bekannt gegeben werden, vorzubesprechen. Zudem wird das Programm für das WM-Trainingslager von Freitag 10. bis Sonntag 12. August im City & Country Club am Wienerberg und in Podersdorf fertig geplant. Zur Information vorweg von Montag 16. Juli bis Sonntag 29. Juli ist das RFA-Büro wegen Urlaubssperre geschlossen.

 

Cu@Racketlon
Marcel Weigl
RFA Executive President

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...