RACKETLON WEEK 9: Der Wochenbericht ab jetzt jeden Montag

Babolat Austrian Tour, Tischtennis Staats, Squash Turnier, Ehrung, BSO Jour-Fixe

Jeden Montag wird ab sofort hier ein neues Format präsentiert: Die vergangene Racketlon Week. In kurzen Absätzen werden Racketlon-Events, Racketsport-Events mit Beteiligung von Racketlon-Spielern aber auch Tätigkeiten des Verbands zusammengefasst und verlinkt um der Racketlon Community einen besseren Gesamt-Überblick zu geben was sich so tut. In Woche 9 wird über das 1. Turnier der BABOLAT Austrian Tour in Lauterach, über die Tischtennis-Staatsmeisterschaften in Wolfsberg, über die ASVÖ Sportlerehrung in Eisenstadt und das BSO Jour-Fixe im Wiener Haus des Sports berichtet.

 

Voarlberger-Siege bei BABOLAT Austrian Tour Kick-Off in Lauterach

Am Samstag (3.3.) kam es zum Kick-Off der BABOLAT Austrian Tour (Credit: RFA) in Lauterach. Insgesamt waren 18 Spieler in den drei Bewerben Men A – Elite, Men C – Amateure und Men D – Beginner am Start. Turnierleiter Hans-Peter Ess vom Racketlonclub Lauterach durfte am Ende Nationalspieler Emanuel Schöpf zum Elite-Finalsieg im 8er-Raster über den Tiroler Bernhard Pilsz gratulieren. Im Amateur- und Beginnerbewerb gingen die Titel an den Racketlonclub Lauterach. Verantwortlich dafür waren Philipp Lübchen (Amateure) mit drei glatten Siegen in einer Vierergruppe, und Günter Fernitz unter 6 Beginnern.

Sieger und Ergebnisse

 

Meissl und Patzelt bei Tischtennis-Staatsmeisterschaften sensationell

Nationalspielerin Martina Meißl und u21-Nationalspieler Philipp Patzelt traten am Wochenende (3.-4.3)  bei den 88. Tischtennis-Staatsmeisterschaften in Wolfsberg an und spielten sensationell. Patzelt gewann seine Vorrundengruppe mit drei Siegen und qualifizierte sich für den Hauptbewerb, wo erst gegen den späteren Halbfinalisten Alexander Chen Endstation war. Für Martina Meißl lief es im Einzel nicht so gut, dafür gelang der Steirerin mit ihrem Partner David Vorcnik mit dem Sieg über die Habesohns Mathias und Manuela in der ersten Mixed-Runde eine Sensation. „Das waren meine besten Tischtenniserfahrungen bisher. Immerhin durfte ich mit David, dem späteren Vize-Staatsmeister im Doppel antreten. Im Tischtennis sehe ich noch am meisten Potential mich im Racketlon zu verbessern“, so die immer noch rekonvaleszente Meißl, die das Training in den anderen Racketlon Sportarten gerade erst wieder aufnimmt.

Sieger und Ergebnisse

 

Windischberger bei Squash Elite-Turnier am Podest

Starke Leistung von Lukas Windischberger beim Squash Elite-Ranglistenturnier in Traun am Samstag (3.3.). Die Nummer eins der Racketlon-Welt demonstrierte erneut wie stark er im Squash geworden ist. Im Viertelfinale mußte die Nummer drei der Setzliste Nationalspieler Paul Mairinger mit 1:3-Sätzen die Heimreise antreten. Im Semifinale hatte Lukas sogar gegen Österreichs Nummer eins Aquel Rehmann Satzbälle im ersten Satz, das Match ging allerdings dennoch mit 0:3 verloren. Im Spiel um Platz drei schlug Niederösterreicher abermals zu, besiegte die Nummer 6 von Österreich, Daniel Haider glatt mit 3:1. „Es ist sehr schön zu sehen, dass es immer noch Vorwärts geht in Puncto Squash-Performance“, so Windischberger zufrieden.

Sieger und Ergebnisse

 

ASVÖ Burgenland ehrt Alex Wagner für EM-Bronze

U13-Nationalspieler Alexander Wagner wurde am Samstag (3.3.) vom ASVÖ Burgenland in Eisenstadt für seine EM-Medaillen bei den 2. FIR European Championships Juniors & Seniors 2017 vom Landeshauptmann Hans Niessl persönlich geehrt (Fotocredit: RFA). Der Sohn von Teamchef Thomas Wagner holte im u13-Einzel als auch mit dem u13 Nationalteam jeweils die Bronzemedaille. Der ASVÖ Burgenland ehrte alle seine Landesmeister, Staatsmeister und Medaillen-Gewinner bei Welt- und Europameisterschaften.

Fotos

 

RFA bei Anti-Doping Veranstaltung und BSO Jour-Fixe

Am Mittwoch (28.3.) habe ich die RFA bei der Anti-Doping Veranstaltung der NADA im Wiener Haus des Sports vertreten. Im April wird es einen Folgetermin mit David Müller von der NADA geben um ein individuelles Kooperationspaket mit der RFA zu vereinbaren. Im Anschluss fand das Jour-Fixe der Bundessportorganisation statt. Zuerst ging es um die Datenschutzgrundverordnung, welche mit 25.5. in Kraft tritt und auch uns als Verband treffen wird. Dafür sind wir mit Peter Robic gewappnet. In Folge wurde mit „Guten Morgen Österreich oder dem Abend Talk“ neue TV-Kooperationsmöglichkeiten für Randsportarten auf ORF 2 vorgestellt. Abschließend wurde die Crowdfunding Plattform „I believe in You“ nochmals vorgestellt, dazu folgt ein persönlicher Termin mit Gernot Uhlir bereits diese Woche. Im Vorjahr war die RFA mit Seehofer/Windischberger erstmals erfolgreich dabei.

RFA-Executive President
Marcel Weigl

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...