Racketlon Nationalteam nimmt WM-Favoritenrolle an

Die RFA hat zum Nennschluss des internationalen Verbands (4.11.) die Kader für die vom Verband gestellten Nationalteams bei den 17. FIR World Championships Teams & Einzel von 20. bis 24. November in Leipzig bekannt gegeben. Im Elite-Team um Christine Seehofer und Lukas Windischberger sind 7 der 8 Weltmeister von 2018 wieder dabei. Es fehlt auf eigenen Wunsch lediglich Georg Stoisser, der durch Stefan Schmutzer ersetzt wird. Zudem hat Captain Thomas Wagner entschieden, selber nicht mehr aktiv zu werden und Hans Sherpa einberufen. „Besonders glücklich sind wir, dass Lukas Windischberger wieder dabei ist, obwohl er bei der WM im Einzel nicht am Start ist“, so RFA-Präsident Marcel Weigl. „Als Weltmeister ist man immer Favorit – diese Rolle nehmen wir gerne an! Unser Ziel kann nur heißen, den Titel zu verteidigen“, so Non-Playing-Captain Tom Wagner. Acht Teams kämpfen im FIR World Cup um den WM-Titel der obersten Division an. Größte Konkurrenten um die WM-Krone werden wohl die Vorjahresfinalisten aus Großbritannien werden. „Aber auch die Skandinavier – Dänemark und Schweden – sind nie zu unterschätzen“, so Weigl.

 

Team Austria II setzt auf u16- und u21-Weltmeister

Das Team Austria II tritt in der zweiten Division, beim FIR Nations Cup an. Nach der Absage der designierten Nummer eins Jonas Grafeneder für das Team Austria II. setzt Playing-Captain Roland Pichler voll auf die Jugend und hat mit Clarissa Steiner, Florian Harca und Leon Sam gleich drei u16 Spieler nominiert. Der Captain und Stefan Urban sind die einzigen beiden Spieler, welche schon im Vorjahr dabei waren. Mit Irina Olsacher und Philipp Patzelt sind auch zwei regierende u21 Weltmeister, sowie Alexander Gressl neu im Team. Zielvorgabe ist ein Platz am Podest.

 

Podestplätze als Ziel für u16 und u13-Team

Buchstäblich in letzter Sekunde haben es mit Moritz Felber (u16) und Jonathan Alishaev (u13) zwei Newcomer in die Kader der Nachwuchs-Teams geschafft. Beide haben erst vor kurzem zum Racketlon gefunden und sich über großartige Turnierergebnisse für die WM qualifiziert. Vize-Weltmeisterin Clarissa Steiner, Florian Harca und u13-Team-Vize-Weltmeister Leon Sam komplettieren das u16-Team. Das u13-Team führt Vize-Weltmeister Alexander Wagner an. Francesco Izzo und Mathias Schilling nehmen erstmals an Weltmeisterschaften teil. „Über Erwartungen zu sprechen ist schwierig, weil viele Spieler der Gegner nicht bekannt sind“, so Weigl. Je ein Podestplatz sollte in Reichweite sein, zumindest ein Vize-Weltmeistertitel wäre toll und ein WM-Titel wäre grandios!“

RFA Nationalteams Kader WM Leipzig 2019

 

Team Austria AK Elite I

WR 1 Christine Seehofer, Sportunion Racketpoint Vienna (W)
WR 5 Bettina Bugl, C&C Racketlon UNION (W)
WR 6 Lukas Windischberger, C&C Racketlon UNION (W)
WR 8 Emanuel Schöpf, Sportunion Racketpoint Vienna (W)
WR 13 Bernhard Pilsz, Diozesansportgemeinschaft Tirol (T)
WR 27 Marcel Weigl, ASVÖ Racketsport Vösendorf (NÖ)
WR 32 Stefan Schmutzer, Racketlon Verein Steyr (OÖ)
WR 52 Hans Sherpa, Union Racketlon Klosterneuburg (NÖ)
Non-Playing Captain Thomas Wagner

 

Team Austria AK Elite II

WR 31 Irina Olsacher, Sportunion Raiffeisen Lienz (T)
WR 91 Clarissa Steiner, ASVÖ Racketsport Vösendorf (NÖ)
WR 30 Roland Pichler, Union Racketsort Wilfersdorf (NÖ)
WR 134 Florian Harca, C&C Racketlon UNION (W)
WR 137 Alexander Gressl, Racketlon Team Burgenland (B)
WR 142 Philipp Patzelt, Racketlon Team Burgenland (B)
WR 233 Stefan Urban, ASVÖ Racketsport Vösendorf (NÖ)
WR – Leon Sam, C&C Racketlon UNION (W)
Playing Captain Roland Pichler

 

Team Austria Jugend-u16

WR 1 Clarissa Steiner, ASVÖ Racketsport Vösendorf (NÖ)
WR 3 Florian Harca, C&C Racketlon UNION (W)
WR 13 Leon Sam, C&C Racketlon UNION (W)
WR – Moritz Felber, 1. Verein für Racketlon Graz (ST)
Captain Philipp Patzelt

 

Team Austria Jugend-u13

WR 2 Alexander Wagner, Racketlon Team Burgenland (B)
WR 4 Francesco Izzo, C&C Racketlon UNION (W)
WR 7 Mathias Schilling, C&C Racketlon UNION (W)
WR 13 Jonathan Alishaev, C&C Racketlon UNION (W)
Captain Marcel Weigl

 

RFA Pressetext 33/2019 (4. November)
RFA Presse, Mag. Peter Robič
+43 699 11 33 48 85 robic@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...