Philipp Schneider gewinnt Austrian Open-Amateurbewerb

Vier rot-weiß-rote Amateursiege bei Austrian Open

Neben den Elite-Spielern haben die Österreicher auch in den andern Bewerben bei den 12. Austrian Open – World Tour Finals mit tollen Resultaten geglänzt. Den Sieg beim Heimturnier im Amateurbewerb sicherte sich Philipp Schneider (Fotocredit: rubinfoto.com), der allerdings zum Leidwesen der Veranstalter leider die Siegerehrung schwänzte. Ebenfalls Gold holte Roland Pichler an der Seite von Esther Dübendorfer im Mixed-Amateurdoppel, sowie Florian Harca im Einzel und Doppel bei den u16-Burschen mit David Ersil. Alle Raster und Sieger unter fir.tournamentsoftware.com

 

13x Silber und Bronze für Österreich

Ins Finale schafften es zudem Walter Riel im Amateureinzel, Leon Sam bei den Burschen u13, Peter Libal im Senioren +65-Bewerb, sowie Thomas Wagner im Senioren +40-Raster als auch Elisabeth Seehofer und Dieter Mühl im Mixeddoppel Amateurbewerb. Mit Bronze Pokalen im Einzel gesponsert von ASVÖ NÖ trösten durften sich schlussendlich Christian Wagner (Senioren +45), Marcel Weigl (Senioren +40), Sandra Ettenauer (Seniorinnen +40) und Francesco Izzo (u13-Burschen). ASVÖ NÖ Bronze-Medaillen im Doppel eroberten zudem noch David Alten/Christoph Krenn (Amateure) und Marius Zwölfer (u16).

 

Tolle Leistungen von Newcomern und Alternates

Neben den vielen Medaillengewinnern gab es auch einige heimische Newcomer, die mit tollen Ergebnissen aufhorchen ließen. Im Beginnerbewerb etwa schaffte es Wolfgang Aigelsreiter als Alternate-Player bis zum vierten Platz. USI-Kurs Newcomer Valentin Senk wurde Elfter. Einspringer David Gruber ließ mit einem sechsten Platz im Amateurbewerb aufhorchen. Den gleichen Platz schaffte mit Martin Kova ebenfalls ein Alternate im Advanced-Bewerb, wo Alex Greßl die Verliererrunde für sich entschied und den guten neunten Platz holte. Im Damen Amateurbewerb siegte die Newcomerin Sonja Bösch im Spiel um Platz fünf ganz knapp gegen Livia Mezricky.

 

Austria Open und Vienna Classics 2019

Die FIR World Tour beginnt 2019 wo diese 2018 geendet hat, in Wien. Von 1. bis 3. Februar wird ein International World Tour Event, das 9. Vienna Classics, im Tennispoint Vienna aber ohne Centre Court Arena ausgetragen. Alle Turnierinfos sind online und die Anmeldung bis zum Nennschluss am Montag den 21. Jänner geöffnet. Das Super World Tour Event Austrian Open findet im nächsten Jahr wieder zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort, von 30. August bis 1. September in Wr. Neudorf statt.

9. Vienna Classics Website

9. Vienna Classics Anmeldung

 

Cu@Vienna Classics
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...