NL 9/2019: BEACTIVE Racketlon Night

Die Themen u.a.: BEACTIVE Racketlon Night, Austrian Open, Talent Tour, nat. & int. Turniere

Die Racketlon Federation Austria ist besonders stolz darauf, heuer erstmals aktiv an der Europäischen Woche des Sports zu partizipieren, welche jährlich von 23. bis 30. September von der Europäischen Union ausgerufen wird. Den Start machte der Tag des Sports mit 400.000 Besuchern am 21.9. im Prater. Zwei Aktionen werden im Rahmen der BEACTIVE Racketlon Night am Samstag den 28.9. von 17 bis 22 Uhr zeitgleich im Tennispoint Vienna durchgeführt. Zum einen können Interessierte jeder Altersklasse kostenlos schnuppern und die Racketsportarten trainieren, zum anderen gibt es ein Split-Turnier mit Tischtennis, Badminton und Squash wo auch Anfänger in einem eigenen Bewerb kostenlos teilnehmen können. Als Kooperationspartner hat der Tennispoint Vienna die Plätze für diese Racketlon- und Sportcenter-Werbung kostenlos zur Verfügung gestellt. Die RFA bedankt sich beim neuen BSO-Geschäftsführer Gerd Bischofter (Fotocredit: RFA) bei dieser Aktion zur Förderung zur Bewegung der Bevölkerung dabei sein zu können.

 

AUSTRIAN OPEN
Die Bilanz der 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside mit 118 Spielern aus 14 Nationen ist ausgezeichnet. Das Budget des Super World Tour Events (30.- 31.8.) in Wr. Neudorf von über € 30.000 konnte eingehalten werden. Das Turnier war auf Initiative des Fördergebers Sport.Land.NÖ erstmals als Green Event ausgetragen worden, wodurch der Müll um 80% reduziert werden konnte. Neben der umfangreichen Berichterstattung der Medienpartner Radio Energy und NÖN sowie der Krone, wurde im ORF neben dem Sportbild auch erstmals im Landesstudio NÖ ein Beitrag gezeigt. Das Service für die teilnehmenden Spieler mit einem tollen Startpaket (Essen, Party, T-Shirt, Programmheft) und der zweiten Centre Court Arena ist auf der FIR World Tour einzigartig. Einzig beim nicht optimalen Zeitplan wird es 2020 einige Verbesserungen geben. Wir sind stolz auf unseren Event, den wir heuer Dank unserer Sponsoren und Förderer bereits zum 13. Mal veranstalten durften: Land Niederösterreich, Bundes-Sport GmbH, Wiener Neudorf, Grazer Wechselseitige Versicherung, Simoner & Scheder, Salzbar, ASVÖ NÖ, Haring Group, Bernhardt Gebäudetechnik GmbH, Victoria Awards, Duracell sowie Babolat und alle anderen Kooperationspartner.

Ergebnisse 13. Austrian Open

 

TALENT TOUR
Die Talent Tour wurde Anfang September fortgesetzt. Neben den etablierten Trainings an den großen Racketlon Hotspots im City & Country Club und Tennispoint Vienna in Wien, in Neudörfl, in Graz, in Linz und in Kitzbühel, soll nun ein neuer Hotspot in Innsbruck entstehen. Der Startschuss erfolgte im Rahmen des 1. Tag des Racketsports am Samstag den 21.9. in der Tennis- und Squashalle Cabrio. In einer von der Stadt Innsbruck geförderten, einzigartigen Aktion haben die Tiroler Landesverbände für Tischtennis, Badminton, Squash, Tennis und Racketlon auf Initiative des Tiroler Tischtennis-Präsidenten Horst Ollram gemeinsam zum Schnuppern eingeladen. Zudem wurden am Tag davor und am Tag danach erstmals die Racketlon Staatsmeisterschaften in Innsbruck ausgetragen, wobei die Siegerehrung von der amtsführenden Stadträtin für Sport, Mag. Elisabeth Mayr, vorgenommen wurde. Hallenbetreiber Michael Andergassen wird eine regelmäßige Trainingsmöglichkeit anbieten, einen Badmintoncourt stellt die RFA zur Verfügung.

RFA Talent Tour 2019

 

RFA TURNIERE
Den Elite-Sieg beim C&C Sommercup am 11.8. am Wienerberg holte sich Philipp Patzelt. In den Amateurbewerben waren Clarissa Steiner und Florian Prorok erfolgreich. Auf der BABOLAT Austrian Tour am 8.9. in Aspang spielten 36 Spieler in 4 Bewerben um den Sieg. Am Ende konnten sich Jonas Grafeneder (Elite), Johannes Sgiarovello (Amateure), Stefan Karl (Beginner) und Jonathan Alisev (u16) durchsetzen. Die 17. Staatsmeisterschaften fanden erstmals in Innsbruck statt, wo Christine Seehofer und Emanuel Schöpf ihre Titel verteidigen konnten. Im Mixed siegten Seehofer/Pilsz und im Herren-Doppel Pilsz/Schöpf. Im Oktober findet jede Woche ein Turnier statt: 5.10. 3. Racketlon Attnang-Puchheim, 12.10. BABOLAT Austrian Tour Linz, 19.10 2. Racketlon Split TT-BA-TE Kitzbühel und 26.10. die Staats-Split TT-SQ-TE in Murau. Schon diesen Samstag (28.9. ab 17:00) stehen die Staats-Split TT-BA-SQ im Tennispoint Vienna an. Anmeldung rfa.tournamentsoftware.com oder per E-mail rfa@racketlon.at

Nennung RFA Turniere

 

FIR WORLD TOUR
Anfang August (2.8.) trat Captain Lukas Windischberger mit C&C Racketlon UNION Austria in Nussloch in der ersten Runde der FIR Champions League an. Das Team mit Stephan Schmutzer liegt vor der Finalrunde am 25. Oktober in Paris mit Platz 3 auf einem Medaillenrang. Bei den 13. Austrian Open (30.-31.8.) presented by GRAWE sidebyside verteidigte Christine Seehofer ihren Titel. Im Herren-Doppel siegte Georg Stoisser an der Seite des derzeit Weltbesten: Morten Jaksland. Den Herrentitel holte überraschend der Schweizer Benjamin Graenicher. Bei den IWT Victor Racketlon Series Malta Open von 27. bis 29.9. sind mit Roland Pichler und Christine Seehofer zwei Österreicher am Start. Die FIR World Tour 2020 wurde mit zwei Turnieren in Österreich publiziert. Die 14. Austrian Open – Super World Tour Finals übersiedeln von 20. bis 22.11. nach Graz. Für die Vienna New Year Classics von 3. bis 5. Jänner ist die Anmeldung geöffnet.

Anmeldung 10. Vienna New Year Classics

 

Der Oktober ist Racketlon-Monat. Jedes Wochenende findet irgendwo in Österreich ein Turnier statt und die Jugendtrainings an den Hotspots in ganz Österreich haben auch wieder begonnen. Trainiert und spielt mit! Eine neue Studie belegt:

RACKETSPORT kann dein Leben verlängern!
CU@BEACTIVE Racketlon Night, Marcel

 

RFA-Präsident
Marcel Weigl

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...