NL 4/2019: Danke RFA-Partner BABOLAT

Monatlich News: Verband, Talent Tour, RFA Turniere, FIR World Tour

Zunächst eine Bitte: Stimmt beim Social-Commitment Award der SPORTUNION Wien für den Racketlonverein am Wienerberg ab – es dauert 2 Sekunden!

Der Newsletter: 

Wenn Samstag (13.4.) die BABOLAT Austrian Tour in Lauterach ihren Auftakt feiert, dann ist es an der Zeit DANKE zu sagen. Danke an BABOLAT-Vertreter Christian Stelzer (Fotocredit: RFA), für die Unterstützung des Racketlonsports und der Racketlon Federation Austria seit nun mehr 14 Jahren. Als allererster Partner der RFA überhaupt wurde mit BABOLAT 2006 die Austrian Tour ins Leben gerufen. Jedes Jahr ist BABOLAT Ballsponsor bei den Austrian Open, die Nationalteams werden mit Dressen ausgestattet und mit Lukas Windischberger, Bettina Bugl, Nachwuchshoffnung Alexander Wagner und mir haben gleich vier Nationalspieler Ausrüsterverträge.
BABOLAT hat von Anfang an an Racketlon geglaubt und tut dies auch weiterhin. Ein Partner wie man ihn sich nur erträumen kann!

 

WORKSHOP MIT SEPP RESNIK

Was mit einem Aprilscherz begann, könnte nun Realität werden: Dank einer BABOLAT-Kooperation ist Sepp Resnik am Freitag den 10. Mai (16 Uhr) für einen Workshop bei den Racketlon-Nationalspielern im City & Country Club am Wienerberg zu Gast. Es geht um den Glauben und Willen mit Top-Fitness das Unmögliche möglich zu machen!
Ich mache das Mögliche möglich und begebe mich bis 23. April of Osterurlaub. Michi Steiner ist im Sekretariat zu erreichen!

 

VERBAND

Die Ranglistenumstellung auf Tournament Software ist vollbracht; mit April konnte bereits zum zweiten Mal die nationale Rangliste publiziert werden. Die technischen Fehler sind allerdings leider immer noch nicht ganz behoben, daher wird die Einspruchsfrist für alle Spieler auf Ostermontag den 22. April verlängert. Überprüft bitte, ob all eure Turniere erfasst sind und ob die Vereinszugehörigkeit stimmt. Einsprüche können nur per E-Mail gesendet werden. Neu eingeführt hat die RFA die Turnier-Tageslizenz von € 5,- als Alternative zur € 10,- Jahreslizenz. Die Tageslizenz kann nur in bar beim jeweiligen Turnier gelöst werden, wenn sich die Spieler per E-mail für das Turnier angemeldet haben. Eine weitere Neuigkeit: Erstmals vertreten wird die RFA heuer auf der Grazer Messe von 26. 4. bis 1. Mai sein.

 

TALENT TOUR

Philipp Patzelt (C&C Racketlon Union) und Benjamin Böhme (1. Wr. Neudorfer Racketlon Verein) machen diese Woche (8.-12.4) den ersten Teil des Tischtennis Instruktor-Kurses am Olympiazentrum in Linz. Finanziert wird die Ausbildung über die Talent Tour. Von allen teilnehmenden Vereinen kann die Leistung für einen neuen Instruktor in Anspruch genommen werden. Neben den Siegen der auf der Talent Tour entdeckten Spieler Alexander Wagner (u13) und Florian Harca (u16) in Prag, wurde auch unser Jüngster nun in Attnang-Puchheim sogar vom Bürgermeister geehrt. Der 11-jährige Matthias Schilling erhielt einen Ehrenpokal.

 

RFA TURNIERE

Als Sieger beim 2. Racketlon in Attnang-Puchheim (Sa 6.4.) gingenGeorg Obermaier bei den Amateuren und Klaus Unterlercher bei den Beginnern vom Platz. Beim ersten Racketlon-Split in der Geschichte mit Tischtennis und Squash im C&C am Wienerberg während der Trainingszeiten, siegte bei den u16-Jugendlichen Marius Zwölfer. Den Amateurbewerb entschied Ahmad Jafari für sich. Bester Beginner wurde Christian Pulpan. Das BABOLAT Austrian Tour Turnier in Lauterach wurde auf Samstag 13.4. (17:00) verschoben, bevor am 27.4. in Graz die zweite Station folgt. Zum Termin der 17. Staatsmeisterschaften von 20. bis 22. September konnte nun auch mit der Tennis- und Squashhalle Cabrio in Innsbruck eine neuer Racketlon-Austragungsort gefunden werden. Rückfragen und Anmeldungen für alle Turniere über Tournament Software oder das RFA Büro per E-mail.

 

FIR WORLD TOUR

Erfolgreich waren Österreichs Nationalspieler bei den Czech Open von 5. bis 7. April in Prag. Christine Seehofer siegte im Einzel, sowie im Damendoppel an der Seite von Bettina Bugl. Besonders erfreulich war auch die Leistung der Jugendlichen Alexander Wagner (u13) und Florian Harca(u16), die sich die Titel in den Nachwuchsklassen holen konnten. Mit Peter Libal (+70) stellt Österreich auch den ältesten Sieger. Alle Ergebnisse sind hier zusammengefasst. Nächster Stopp der FIR World Tour ist das erstmals ausgetragene IWT Event in Berlin (17.-19.5), gefolgt von der Doppel-Weltmeisterschaft (30.-31.5) im belgischen Oudenaarde.
Dank der Social-Media-Offensive des internationalen Racketlonverbands kann man die Spiele der Österreicher heuer LIVE mitverfolgen: Über den Live-Ticker auf racketlon.net oder über die Facebook-Seite der FIR mit vielen Live-Videos.

 

RFA Newsletter 4/2019
Marcel Weigl und Peter Robic

 

Für den RFA-Newsletter anmelden

* Pflichtfeld



 

RFA – Racketlon Federation Austria wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates und Informationen zu übermitteln. Unser Newsletter wird in Einklang mit unserer Datenschutzerklärung verschickt (www.racketlon.at/datenschutzerklaerung) . Auf welchem Weg möchten Sie von uns informiert werden?

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter weigl@racketlon.at kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden Mailchimp als Marketing-Plattform. Beim Klicken des Anmelde-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch Mailchimp zu. Mehr über die Datenschutzbestimmungen von Mailchimp.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...