RL Week 14: Ehrenpokal für Schilling in Attnang

Czech Open, Attnang Puchheim, 2er Split TT-SQ, Austrian Tour Lauterach

Die Woche 14 hatte es in sich. Bei der Meldung am Montag den 1. April, dass Sepp Resnik Thomas Wagner als Nationaltrainer ablösen würde, handelte es sich lediglich um einen Aprilscherz. Am Dienstag (2.4.) folgte kurzfristig ein Foto-Shooting der RFA Testimonials Christine Seehofer und Alexander Wagner für die BABOLAT Talent Tour. Von Donnerstag (4.4.) bis Sonntag (7.4.) war RFA-Expertise mit Florian Ptacnik, Patrick Flandorfer und Marcel Weigl am Vienna City Marathon gefragt. Ab Freitag (5.4.) spielten am Wochenende gleich 14 Österreicher bei den Czech Open in Prag groß auf. Am Samstag (6.4.) waren Weltmeister Philipp Patzelt und das Racketlon Team Afghanistan am Tag des Sports in Wr. Neudorf, wo ab sofort jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr ein regelmäßiges Training stattfindet, im Einsatz. Schlussendlich erhielt Matthias Schilling ebenfalls am gleichen Tag beim 2. nationalen Racketlon Turnier in Attnang-Puchheim den Ehrenpokal vom Bürgermeister als jüngster Teilnehmer (Fotocredit: RFA).

 

Auch Libal, Izzo, Olsacher und Wager Tom holen Einzel-Medaillen in Prag

Neben den tollen Leistungen der Elitespieler um Christine Seehofer bei den Czech Open (5.-7.4.) in Prag, sowie den Turniersiegen von Alexander Wagner (u13) und Florian Harca (u16) waren auch einige andere Österreicher sehr erfolgreich. Peter Libal gewann in der ältesten Klasse der +Siebziger, Thomas Wagner erreichte das Finale der +Vierziger und Francesco Izzo (u13) und Irina Olsacher (Women Amateure) durften mit Bronzemedaillen die Heimreise antreten. Einen kompletten rot-weiß-roten Medaillensatz in den Doppeln der Amateure gab es noch als Draufgabe: Bronze durch Wagner/Wagner im Herren-Doppel, Silber von Roland Pichler mit Stine Krogse im Mixed und sogar Gold durch Irina Olsacher mit Kirstin Kaptein bei den Damen. Hans-Peter Waltl wurde Vierter bei den Senioren (+40) und das Privatduell zwischen Matthias Heilbrunner und Philipp Schneider im Men B – Advanced-Bewerb um Platz 9 entschied Letzterer für sich.

Raster Czech Open

 

29 Teilnehmer beim 2. Turnier in Attnang-Puchheim

Andreas Altmann hat im Freizeitzentrum Attnang-Puchheim beim 2. nationalen Racketlonturnier wieder 29 Spieler im Amateur- und Beginnerbewerb aufgestellt. Im Amateurbewerb setze sich der topgesetzte Georg Obermaier gegen 15 Mitstreiter durch, ließ Manuel Längauer im Finale keine Chance. Dritter wurde Christian Scherer. Unter den 13 Teilnehmern im Beginnerbewerb holte sich Klaus Unterlercher (4) den Titel nach einem Finalsieg über Paul Loibl (3) ohne Tennis. Bronze ging an Christian Pohl (2). Der topgesetzte Matthias Schilling wurde am Ende Achter, dafür aber als jüngster Teilnehmer mit 11 Jahren vom Bürgermeister geehrt. „Da es in Attnang nur eine Squashbox gibt ist die Durchführung eines größeren nationalen Turniers leider nicht möglich“, so Turnierleiter Peter Krenmayr, dem großer Dank für seine Unterstützung gebührt. Den nächsten Termin für ein regionales Turnier hat der neue RFA-Verein mit Samstag 5. Oktober bereits angemeldet.

Raster 2. Racketlon Attnang-Puchheim

 

Vorschau: 2er-Split, Babolat Austrian Tour, 4 Gamechangers Festival, Tischtennis-Instruktor

Die Woche 15 beginnt am Dienstag (9.4.) mit dem 2er-Split TT-SQ im City & Country Club. Während das Jugendfeld bereits voll ist, können Erwachsene auch noch kurzfristig teilnehmen (Anwesenheit ab 19:45). Am Sonntag (14.4.) steigt in Lauterach der Auftakt der BABOLAT Austrian Tour 2019. Am Mittwoch (10.4) schauen Peter Robic und Marcel Weigl am Future Day des in der Marxhalle ausgetragenen
4 Gamechangers Festival vorbei. Und die RFA-Trainer Philipp Patzelt und Benjamin Böhme sind am Olympiazentrum in Linz die ganze Woche beim ersten Teil des Tischtennis-Instruktors im Einsatz.

Anmeldung nationale Racketlon Turniere

 

CU@4 Gamechangers Festival
Marcel Weigl
RFA-Präsident

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...