Christine Seehofer prolongiert Siegesserie in Malta

Seehofer gewinnt auch Doppelbewerbe

Christine Seehofer (Fotocredit: FIR) prolongiert ihre unglaubliche Siegesserie im Einzel auf der FIR World Tour und gewinnt erstmals auch die „Victor Racketlon Series“ Malta Open (27.-29.9.) in Marsa. Nach ungefährdeten Siegen über Nicole Eisler (SUI/WR 5), Izzy Bramhall (GBR/WR 12) und Amke Fischer (GER/WR 13) ist die Niederösterreicherin nun schon seit über zweieinhalb Jahre im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis im Einzel ungeschlagen. Ebenfalls erfolgreich war die 24-Jährige mit ihren neuen Partnern Izzy Bramhall und Morten Jaksland (DEN) in den Doppel-Bewerben.  „Jetzt bleibe ich noch bis morgen in Malta und genieße einen Tag Urlaub“, so Seehofer zufrieden.

Von Stockholm über Paris zur WM nach Leipzig

Am Turnierplan von Seehofer stehen nun die beiden International World Tour Events Swedish Open (11.-13.10.) in Stockholm, sowie die French Open (25.-27.10) in Paris, bevor es um die Titelverteidigung im Einzel bei den Weltmeisterschaften von 20. bis 24. November in Leipzig geht. Ebenfalls um die Titelverteidigung geht es für das Nationalteam bei dieser WM. Der endgültige Kader um Seehofer und Lukas Windischberger wird vom Verband nach dem Team WM-Vorbereitungs Trainingslager (18./19.10) bekannt gegeben.

 

IWT „Victor Racketlon Series“ Malta Open
Marsa (MLT), 27. – 29. September 2019
Alle Raster:
Damen-Einzel
Damen-Doppel
Mixed-Doppel

 

RFA Pressetext 28/2019 (30. September)
RFA Presse, Mag. Marcel Weigl, MA

+43 664 401 25 75 weigl@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...