Christine Seehofer 14te bei heimischer Sportler-Wahl

Elite Nationalteam dank Weltmeistertitel auf Platz 21

Die heurigen Erfolge von Christine Seehofer (Fotocredit: RFA) werden auch von den heimischen Sportjournalisten wahrgenommen und honoriert. Die regierende Weltmeisterin im Einzel, Doppel und Mixed wurde bei der österreichischen Sportler-Wahl 2018 im Rahmen der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala (31.10.)  mit 61 Punkten an die sensationelle 14. Stelle gereiht. Ganze fünf Mal wurde Christine sogar an erste Stelle gereiht. Mehr erste Plätze hatten mit Nina Burger (Fußball), Jessica Pilz (Klettern), Ivona Dadic (Leichtathletik), Anna Veith (Ski-Alpin) und der Siegerin Anna Gasser (Snowboard) überhaupt nur fünf andere SportlerInnen. Vermutlich ist Christine auch die einzige Sportlerin, welche heuer nicht nur bei der österreichischen Sportler-Wahl nominiert wurde, sondern es in Wien (Vereinszugehörigkeit) unter die besten drei und Niederösterreich (Wohnort) unter die Top fünf schaffte. „Ich bringen nur meine Leistungen. Diese zu beurteilen obliegt anderen“, übt sich Christine in Bescheidenheit.

 

Elite-Nationalteam mit zwei ersten Plätzen

Toll abgeschnitten hat auch das Elite-Nationalteam, welches mit 52 Punkten den 21. Platz unter nicht weniger als 39 nominierten Mannschaften belegte. Der Weltmeistertitel in Zürich durch Bettina Bugl, Christine Seehofer, Lukas Windischberger, Bernhard Pilsz, Georg Stoisser, Emanuel Schöpf, Thomas Wagner und Marcel Weigl wurde gleich zwei Mal mit Platz eins honoriert. Der Modus war simpel jedes Mitglied von Sports Media Austria, der heimischen Journalistenvereinigung konnte in jeder Kategorie maximal fünf Nominierte auswählen. Für jeden ersten Platz wurden 7 Punkte, für jeden zweiten 5 Punkte, dritten 3 Punkte, vierten 2 Punkte und fünften 1 Punkt vergeben. Das beweist ganz klar, dass eine Vielzahl von verschiedenen Journalisten die Top-Leistungen Christines und des Teams mit Punkten honoriert haben. Darauf können wir alle mächtig stolz sein. Den Gesamtsieg in der Team-Wertung holte sich Red Bull Salzburg, bei den Herren krönte sich Marcel Hirscher mit seinem fünften Sieg zum Rekordsieger.

Österreichische Sportler-Wahl 2018

 

Marcel Weigl
RFA-Präsident

 

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...