Bürgermeister war Glücksfee für Austrian Open 2019

Die 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis finden von 30. August bis 1. September 2019 am traditionellen Standort im Franz Fürst Freizeitzentrum in Wiener Neudorf statt. Erstmals nahm der Bürgermeister der Marktgemeinde Herbert Janschka persönlich die Auslosung der Einzel-Elitebewerbe vor. Die Auslosung wurde Live via Facebook übertragen.

 

Drei RFA-Duelle in Runde eins

Das größte, reguläre Event auf der FIR Racketlon-World-Tour ist 2019 nach einem Jahr Pause an den Standort Wiener Neudorf zurückgekehrt. “Wir freuen uns sehr, die 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside wieder bei uns in Wiener Neudorf zu Gast zu haben. Aufgrund der perfekten Organisation in der Vergangenheit und den erstklassigen Bedingungen in der und rund um die Sporthalle des Franz-Fürst Freizeitzentrums bin ich mir sicher, dass wir ein ganz außergewöhnliches Sportspektakel erleben werden”, so Wiener Neudorfs Bürgermeister Herbert Janschka. Dieser bescherte den heimischen Athletinnen und Athleten folgende Auslosung:

Christine Seehofer führt das Feld im Im ASVÖ Niederösterreich Women A Elite Einzel an. Sie spielt zum Auftakt gegen Teamkollegin Irina Olsacher. Die Auslosung ergab ein weiteres Österreicherinnen-Duell in Runde eins: Bettina Bugl bekommt es mit Elisabeth Seehofer zu tun.

Im SALZBAR Men A Elite Einzel ergab die Auslosung für die Österreicher: Emanuel Schöpf – Ray Jordan (GBR); Stephan Schmutzer – Michal Horacek (CZE). Und es gibt auch hier ein RFA-Duell: Bernhard Pilsz – Marcel Weigl.

 

Doppel-Auslosung bereits am Sonntag

Die Doppel-Elitebewerbe waren bereits am Sonntag vom Weltverband FIR ausgelost worden. Im BERNHARDT GEBÄUDETECHNIK Mixed A – Elite Doppelbewerb bekommen es die auf zwei gesetzten österreichischen Topstars Christine Seehofer und Lukas Windischberger zum Auftakt mit der dänisch-österreichischen Paarung Stine Krogsøe und Roland Pichler zu tun.
Im VICTORIA AWARDS Women A – Elite Doppel treffen die auf zwei gesetzten Schwestern Christine und Elisabeth Seehofer auf das dänisch-polnische Duo Stine Krogsøe/Katarzyna Mysłek. Die zweite RFA-Paarung im Turnier Bettina Bugl und Irina Olsacher bekommt es mit den Top-Gesetzten Anna-Klara Ahlmer (SWE) und Zuzana Severinová (CZE) zu tun.
Die Auslosung des HARING-GROUP Men A – Elite Doppelbewerbs ergab folgende Auftaktpaarungen mit RFA-Beteiligung: Das Nummer-Eins-Duo Morten Jaksland (DEN)/Georg Stoisser (AUT) trifft auf die österreichischen Nationalspieler Stephan Schmutzer und Emanuel Schöpf. Auf Position zwei sind Marcel Weigl und Lukas Windischberger gesetzt; die Niederösterreicher treffen auf Benjamin Graenicher (SUI) und Richard Middleton (GBR). Das Finale wird am Samstag (31.8.) vom ORF gefilmt.

 

Vorbeischauen lohnt sich

Die besten Racketlon-Spieler der Welt geben sich ein Stelldichein im Franz Fürst Freizeitzentrum in Wiener Neudorf, in unmittelbarer Nähe von Wien. Der Samstag ist für Zuschauer besonders lohnenswert: Beim VIP-Showevent am Samstag ab 16:30 wird Teqpong gezeigt. Danach wird das Österreichische Racketlon-Nationalteam hinter dem Grill stehen und die Gäste verköstigen. Beim ersten Night-Session-Finale der Racketlon-Geschichte wird auch der ORF mit einem Kamerateam vor Ort sein um von den Spielen der 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside zu berichten!

 

Größtes World-Tour-Event der Racketlon-Saison

Die 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside sind das größte, reguläre Racketlon-Turnier der Saison im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Die Veranstaltung ist mit einem Gesamtbudget von 30.000 Euro das höchstdotierte Turnier des Jahres. „Die Austrian Open können jedes Jahr mit einzigartigem Service für Spielerinnen und Spieler auf der Racketlon-World-Tour aufwarten. Das ist nur dank unserer Förderer und Sponsoren möglich, denen ich an dieser Stelle nochmals danken möchte“, so RFA-Präsident und Turnierdirektor Marcel Weigl. Von den insgesamt 30.000 Euro für Hallen-, Hotel-, Organisationskosten und Preisgeld fördert einen Großteil der Bund, das Land NÖ und die Marktgmeinde Wiener Neudorf. Dazu kommt der Presentingsponsor GRAWE sidebyside mit seiner Jugendmarke der Grazer Wechselseitigen Versicherung. Der Rest wird über Bewerbssponsoren, Courtsponsoren, Sachleistungen von Partnern und Ausrüstern, sowie Nenngeldern abgedeckt.

 

Gleiches Preisgeld für Damen und Herren

2000 Euro Preisgeld werden bei den 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside ausgeschüttet. Weil der RFA Gender Equality wichtig ist, gibt es auch heuer wieder gleiches Preisgeld für Männer und Frauen – einzigartig auf der Racketlon-World-Tour! Darüber hinaus übernehmen die Austrian Open für die Top 3 aller Weltranglisten (Damen, Herren, Mixed-Doppel, Damen-Doppel, Herren-Doppel) die Hotelkosten – ebenso einzigartig im Racketlon.

 

Bewerbs- und Courtsponsoren

Seit den 2. Europameisterschaften im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis, die 2017 in Österreich ausgetragen wurden, baut die Racketlon Federation Austria auf Bewerbssponsoren für die verschiedenen Konkurrenzen. Auch bei den 13. Austrian Open presented by GRAWE sidebyside werden die Elite-Bewerbe von Sponsoren unterstützt – mit jeweils 444 Euro. Seit letztem Jahr bewährt ist das Court-Sponsoring: Heuer gibt es zwei Centre Courts, die besonders kurze Wege für die Spielerinnen und Spieler zwischen den Sätzen gewährleisten, wodurch auch Amateure in den Genuss von Centre-Court-Spielen mit mehr Zuschauern und Schiedsrichtern kommen. Nicht zuletzt wird damit auch die Fernsehberichterstattung vereinfacht. Centre Court 1 wird von Verbandssponsor Simoner & Scheder gesponsert; Centre Court 2 von der SALZBAR und Court 1 von DURACELL. Da die Courts neben der Namensgebung auch entsprechend gebrandet werden, stellt dies eine zusätzliche Orientierungshilfe für die Spielerinnen und Spieler dar. Dank Ballsponsor Babolat gibt es Premium-Bälle für alle Bewerbe.

 

Turnierzeitplan

Freitag 30. August

ab 9 Uhr: Doppelbewerbe
16 Uhr: Mixed-Elite-Doppel Finale
ab 17 Uhr: 1. Runde Herren-Elite-Einzel
ab 20 Uhr: Players Dinner in Toms Schmankerl im Sportcenter

Samstag 31. August

ab 9 Uhr: Alle Einzelbewerbe
ab 16:30 Uhr: VIP-Empfang zum Showevent
17 Uhr: Teqpong Tischtennis-Fußball Showmatch
ab 17:20 Uhr: Herren-Elite-Einzel Halbfinalspiele
ab 17:45 Uhr: Nationalteam-Grillparty für alle
18 Uhr: Damen-Elite-Einzel Finale
19 Uhr: Herren-Elite-Doppel Finale
Im Anschluss ca. ab 20:30 Uhr Siegerehrung
ab ca. 21:00 Uhr Nightsession Herren-Elite-Einzel Finale
ab 23:00 Uhr Players Party in der SALZBAR

Sonntag 1. September

ab 9 Uhr: Platzierungsspiele

 

13. SWT Austrian Open presented by GRAWE sidebyside

Wiener Neudorf (AUT), 30. August – 1. September 2019
Alle Raster (ab 27.8.): fir.tournamentsoftware.com

 

RFA Pressetext 20/2019, Peter Robič

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...