RFA nominiert Nationalteam-Kader für WM

Elite WM-Titel sowie Medaillen in Division I und Jugendklassen u13/u16 im Visier

Elite-Teamchef Tom Wagner (Fotocredit: Rene Zwald) und RFA-Präsident Marcel Weigl haben die Nationalteam-Kader Nominierungen Elite und Jugend (u13/u16/u21) auf Basis der Weltranglistenplatzierungen (1.1.2019) für die Weltmeisterschaften von 19. bis 24. November im deutschen Braunschweig bekannt gegeben. Strukturell neu ist der Zusammenschluss der ersten und zweiten Mannschaft zu einem großen Elite-Kader mit dem Ziel den Elite-Weltmeistertitel zu verteidigen als auch mit jungen Spielern mit dem Team Austria II um die WM-Medaillen in der Division I mitzuspielen. Erstmals nominiert wird der Staatsmeisterschafts-Dritte Alexander Gressl (Elite). Nach ihrem Fehlen im Vorjahr wieder dabei sind Hans Sherpa, Stefan Schmutzer und Elisabeth Seehofer. Abgesagt haben haben Georg Stoisser, Michael Dickert und Martina Meissl (alle berufsbedingt), sowie Tobias Fürschuss, der sich mit einem Tennis-Stipendium in den USA befindet.

 

Elite und u21 müssen sich zu RFA-Richtlinien und Anti-Doping bekennen

Alle Elite- und u21-Spieler welche für den WM-Kader nominiert wurden müssen auch heuer wieder ihre Nominierung bis 28. Februar durch ihre Unterschrift unter den RFA-Richtlinien und der NADA Verpflichtungserklärung bestätigen. An den Richtlinien hat sich im Gegensatz zum Vorjahr nichts verändert. Maßgeblich sind nationale und internationale Turnierteilnahmen sowie die Teilnahme und Hilfe bei RFA Promotion-Aktivitäten und Projekten. Zudem sind alle nominierten Spieler verpflichtet die ANTI-Doping Lizenz der NADA Online zu bewerkstelligen. Diese kann auch jeder Racketlon Amateurspieler freiwillig tun. Neben den bewährten Coaches Mario Gruber (Tischtennis) und Edi Stepanek (Squash) freut sich die RFA mit Dr. Georg Jonas (ehemals Austria Wien) aus Mödling einen Team-Arzt gefunden zu haben, an welchen sich die Nationalteamspieler in Zukunft bei diversen Verletzungen wenden dürfen.

NADA Anti-Doping Lizenz

 

Alle Jugendteams u13, u16 und u21 bei WM

Das im Vorjahr von der RFA festgelegte Ziel in allen Jugendbewerben bei Weltmeisterschaften von 22. bis 24. November ein Team zu stellen, soll auch heuer umgesetzt werden. Durch die altersbedingte Aufrückung der u21-Weltmeister Olsacher, Patzelt, Grafeneder und Schöpf wird das u21-Team komplett neu aufgestellt und wird heuer Lehrgeld bezahlen müssen. Anders sieht es in den Klassen u16 und u13 aus, wo das Ziel ganz klar heißt um WM-Medaillen mitzuspielen.

 

Nennschluss aller Aufstellungen und Senioren-Teams 21. Oktober

Die endgültigen Aufstellungen der Elite und u21 WM-Teams werden nach dem verpflichtenden WM-Trainingslager für alle Spieler von 18. bis 20. Oktober beim internationalen Verband genannt. Nennschluss auch für mögliche Senioren-Teams +40, +45 oder +55, welche sich selber zusammenstellen müssen, ist der 21. Oktober.

 

RFA Nationalteam-Kader Nominierung Elite I & II

WR 1 Christine Seehofer

WR 4 Bettina Bugl

WR 12 Elisabeth Seehofer

WR 32 Julia Pabisch

WR 111 Irina Olsacher

WR 1 Lukas Windischberger

WR 6 Emanuel Schöpf

WR 29 Marcel Weigl

WR 32 Bernhard Pilsz

WR 36 Hans Sherpa

WR 42 Stefan Schmutzer

WR 137 Jonas Grafeneder

WR 182 Alexander Gressl

WR 220 Stefan Urban

WR 258 Philipp Patzelt

Elite I Playing-Captain WR 259 Thomas Wagner

Elite II Playing-Captain WR 39 Roland Pichler

 

RFA Nationalteam-Kader Nominierung u21 (JG 1998 und jünger)

WR 10 Clarissa Steiner

WR 6 Florian Harca

WR 34 Julian Weninger

WR 63 Kevin Kaindl

WR 76 Philipp Stocker

Captain Walter Zimmermann

 

RFA Nationalteam-Kader Nominierung u16 (JG 2003 und jünger)

WR 10 Clarissa Steiner

WR 6 Florian Harca

WR 27 Leon Sam

WR 29 Constantin Pfeffer

WR 36 Marius Zwölfer

WR 39 Christoph Erler

WR 42 Leonard Ritter

WR 55 Yannick Penkner

Captain Philipp Patzelt/Walter Zimmermann

 

RFA Nationalteam-Kader Nominierung u13 (JG 2006 und jünger)

WR 14 Alexander Wagner

WR 35 Francesco Izzo

WR – Mathias Schilling

Captain Philipp Patzelt/Marcel Weigl

 

CU@Racketlon WM
RFA-Präsident Marcel Weigl
Elite-Teamchef Thomas Wagner

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...