Split-Staats werden gesplittet: Sa nur TT-BA-SQ

Andere Bewerbe an RFA Hotspots nach geholt

Aufgrund der geringenen Anzahl an Nennungen und einer Feedbackrunde mit den Nationalspielern hat die RFA spontan entschlossen die 2. Racketlon-Split Staatsmeisterschaften zu splitten. Diesen Samstag den 31.3. kommt ab 9:00 im City & Country Club nur der Bewerb Tischtennis-Badminton-Squash zur Austragung. Die weiteren drei Bewerbe werden an drei unterschiedlichen der neu(e)n Racketlon Hotspots im Laufe des Jahres wie Kitzbühel oder Graz gespielt, wo permanent nur drei Sportarten spielbar sind. Der Racketlon-Split soll vor allem für neue Spieler die Hemmschwelle Racketlon auszuprobieren senken. Die Termine werden in Kürze bekanntgegeben. Eine Markenzeichen unseres Verbands ist die permanente Evaluierung und Weiterentwicklung neuer Ideen und Konzepte.

Sherpa gegen Patzelt um TT-BA-SQ Staatsmeistertitel
Hans Sherpa und Philipp Patzelt sind die Favoriten auf den TT-BA-SQ Staatsmeistertitel. Es soll auch zumindest ein Jugendbewerb und ein Amateurbewerb stattfinden, an welchem auch die Afghanischen Flüchtlinge teilnahmeberechtigt sind. Gleichzeitig mit dem Turnier findet der große Oster-Abverkauf im Racketlonshop mit garantierten -54% auf ALLE lagernden Artikel außer Bälle statt. Der Nennschluss ist Donnerstag 29.3. um 23:59. Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung unter 0664/4012575 bzw. weigl@racketlon.at

Anmeldung Racketlon-Split Staatsmeisterschaften TT-BA-SQ

Marcel Weigl
Executive President und Turnierleiter

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...