RFA-Lizenz zum Vienna Classics geschenkt

Christine Seehofer © rubinfoto.com

Das internationale Racketlon Jahr beginnt schon seit Jahren traditionell in Wien mit den 7. Vienna New Year Classics. Das International World Tour Event geht von 5. bis 7. Jänner 2018 am EM-Standort, dem City & Country Club am Wienerberg über die Bühne. Ausrichter des Turniers ist die Vienna Racketlon Adademy unterstützt von ASKÖ Wien. Victor Austria konnte als offizieller Ballsponsor gefunden werden. Für alle Österreicher hat die RFA ein besonderes Weihnachtsgeschenk: Da eine Ermäßigung auf das Nenngeld laut FIR Reglement für Österreicher unzulässig ist, bekommen alle Einheimischen die RFA-Turnierlizenz im Wert von € 15.- für das Jahr 2018 geschenkt. „Damit wollen wir unsere Stammspieler belohnen“, so Turnierdirektor Fabian Hofmann. Nennungen sollten mit der FIR-Lizenz 2017 möglich sein, falls es Probleme gibt bitte Fabian Hofmann mailen hofmann@racketlon.at Nennschluss ist ein Tag nach Weihnachten am Montag den 25. Dezember 2017 über fir.tournamentsoftware.com

Seehofer und Windischberger Titelverteidiger

Gespielt wird auf vier Courts in jeder Sportart parallel und das Arion City Turnierhotel befindet sich in Gehdistanz. Alle regierenden Titelträger kommen aus Österreich. Lukas Windischberger und Christein Seehofer wollen ihre Einzel-Titel als auch den gemeinsamen Mixed-Titel verteidigen. Im Damen-Doppel war Christine mit ihrer Schwester Elisabeth erfolgreich, währen Lukas mit Michi Dickert Gold holte.

Turnier Informationen http://racketlon.at/vc2018/

Nennungen und Info Turnier Direktor Fabian Hofmann hofmann@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...