RACKETLON WEEKLY: Sherpa Split-Staatsmeister TT-BA-SQ

Split-Staats, BSO Jour-Fixe, RFA-Sitz, Termine

Woche 13 stand ganz im Zeichen des Oster-Friedens.  Am Mittwoch (28.3.) war ich bereits zum dritten Mal beim BSO Jour-Fixe im Haus des Sports zu Gast. Hans Sherpa kürte sich am Oster-Samstag (31.3.) im City & Country Club am Wienerberg zum Racketlon-Split TT-BA-SQ Staatsmeister, während Alexander Wagner bei den Amateuren siegte. Die Siegerehrung fand im Racketlonshop statt (Credit: RFA), welcher nach drei Jahren den Besitzer wechselt und fortan Racketsportshop heißt. Das Büro der RFA ist somit auch vom Shop in den 1. Stock in das vormalige EM-Büro übersiedelt.

 

Racketlon-Split Staats: Jüngster Teilnehmer holt Amateur-Sieg

Nach der kurzfristigen Entscheidung der RFA die anderen Bewerbe der 2. Racketlon-Split Staatsmeisterschaften an anderen Racketlon Hotspots auszutragen, wurden am Samstag (31.3.) am RFA-Sitz nur zwei Bewerbe im Tischtennis, Badminton und Squash mit je 8 Teilnehmern gespielt. Im Elite-Finale war Teamchef Tom Wagner gegen seinen Schützling Hans Sherpa ohne Tennis chancenlos. Im Spiel um Bronze besiegte u21-Teamspieler Philipp Patzelt den Elite-Kaderspieler Stefan Urban. Bei den Amateuren siegte mit Alex Wagner der jüngste Teilnehmer vor dem Livia Mezricky und dem besten Afghanen Zabi Arabzada.

Ergebnisse 2. Racketlon-Split Staatsmeisterschaften TT-BA-SQ

 

BSO Jour-Fixe: Neue Statuten sollen RFA Aufnahme ermöglichen

Beim dritten BSO Jour-Fixe des Jahres im Haus des Sports (28.3.) bekräftigte BSO-Generalsekretär Rainer Rösselhuber, dass die BSO-Statuten derzeit in Arbeitsgruppen komplett neu geschrieben werden und bereits im Juni ein Entwurf vorliegen könnte, welcher eine Aufnahme von neuen Fachverbänden wie der RFA ermöglichen sollte. Zudem gab es einen Vortrag von einem Vertreter des Bundesministeriums für Inneres über die Möglichkeit der Aufnahme von Leistungssportler im Polizei Sport. Die Grundlage bildet eine Ausbildung von 5 Jahren (statt normal 2 Jahren) mit Freistellungen für den Leistungssport. Theoretisch ist ein Ansuchen auch für Racketlon Nationalspieler möglich. Wer Interesse hat bitte melden.

Interesse Polizei Sport Ausbildung

 

Vorschau: 30 Stunden am RFA-Sitz einen Stock höher
Mit der Übernahme der Geschäftsräumlichkeit des Racketlonshops im City & Country Clubs durch Michael Wutzl musste auch das RFA Büro übersiedeln. Bettina Reischer und mich findet ihr jetzt (mit 3.4.)einen Stock höher im ehemaligen EM-Büro neben dem Clubraum. Nicht nur den Racketlonshop habe ich mit Ende März übergeben, auch meine Tätigkeit als Racketsport Manager im C&C habe ich nicht verlängert, womit ich mich fortan wie geplant 30 Stunden in der Woche meiner Rolle als geschäftsführender RFA-Präsident widmen kann. Wir haben auch zusätzlich eine neue E-mail Adresse eingerichtet.

Neue E-mail rfa@racketlon.at

 

Vorschau Termine: Squash Übungsleiter, Czech Open & BABOLAT Austrian Tour
Für alle Interessenten gibt es am Donnerstag 12. und 19. April (jeweils 18-22) einen Squash Übungsleiterkurs des Wiener Squash Racketverbands mit unserem Edi Stepanek im City & Country Club am Wienerberg. Anmeldung läuft direkt über Edi. Von 20. bis 22. April macht die International World Tour bei den Czech Open in Prag mit hoher rot-weiß-roter Beteiligung halt. Vorsicht Nennschluss ist bereits am Montag den 9. April. Ende des Monats und Anfang des nächsten geht es dann bei der BABOLAT Austrian Tour Schlag auf Schlag. Am Samstag den 28. April wird in Schwaz/Tirol gespielt und am Tag der Arbeit, den 1. Mai in Graz.

Anmeldung Squash Übungsleiter

Anmeldung IWT Czech Open

Anmeldung BABOLAT Austrian Tour

 

Cu@Racketlon

Marcel Weigl
RFA Executive President
weigl@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...