RACKETLON WEEKLY: Olsacher holt Sieg nach Osttirol

2. RPV Open, Nationalteam Sichtung, Squash Bundesliga, Ball des Sports

In Woche 11 war wieder einiges los in der Racketlon-Community. Am Freitag und Samstag (16./17.3.) stand die u13 und u16 Nationalteamsichtung gemeinsam mit dem Afghanischen Nationalteam im City & Country Club am Programm. Samstagmittag ging es dann mit den 2. Racketpoint Open im Tennispoint Vienna weiter, wo Irina Olsacher (Fotocredit: RFA) den Sieg bei den Damen holte. Zeitgleich sorgte Lukas Windischberger in der Squash-Bundesliga für die nächste Sensation. Den Abschluss bildete am Samstag der von den Wiener Dachverbänden organisierte Ball des Sports im Wiener Rathaus, bei welchem ich die RFA vertreten durfte.

 

Racketlon Ranglistenturnier: Olsacher holt Sieg nach Osttirol
Insgesamt 44 Spieler waren beim 2. Racketpoint Open im Tennispoint Vienna am Samstag (17.3.) am Start. Die weiteste Anreise nahm u21-Nationalspielerin Irina Olsacher aus Osttirol in Kauf um sich den Sieg im Damenbewerb zu holen. Im Herren-Elite Bewerb besiegte der an zwei gesetzte Emanuel Schöpf im Finale den topgesetzten Hans Sherpa. Bei den Amateuren siegte mit Christoph Gastinger ebenfalls die Nummer zwei der Setzliste. Den Sieg im Beginner-Bewerb holte sich Daniel Ferstl, bester Afghane wurde Ehsan Montazeri.

Ergebnisse 2. Racketpoint Open

 

Racketlon Nationalteam: u13 und u16-Kader Sichtung

Von Freitag (16.3.) bis Samstag (17.3.) fand die Sichtung der Jugend Nationalteams für u13 (Jahrgang 2005 und jünger) und u16 (2002 und jünger) gemeinsam mit dem des Afghanischen Exil-Nationalteams statt. Die RFA-Trainer Andras Nemeth (Badminton), Hans Sherpa (Tischtennis), Edi Stepanek (Squash) und ich (Tennis) benoteten verschiedene Schläge aller Teilnehmer in allen Sportarten. Die endgültigen Kader für die heurige WM in Zürich werden gemeinsam mit dem finalen Elite- und 21-Kader diese Woche bekanntgegeben.

 

Squash Bundesliga: Windischberger besiegt Greslehner

Nächster Meilenstein von Lukas Windischberger in der Squash-Bundesliga. Die Nummer eins der Racketlon Weltrangliste besiegte am 5. Spieltag im Franz-Fürst-Freizeitzentrum am Samstag (17.3.) die Nummer vier von Österreich, Marcus Greslehner mit 3:1 in Sätzen. Lukas verhalf damit seinem Squash Team Wien gegen die Squash Union Wr. Neudorf zu einem 2:2-Unentschieden. Im zweiten Spiel gelang dem Niederösterreicher ebenfalls ein 3:1-Sieg gegen Bernard Wagner-Petschauer und seinem Team damit ein 3:1-Sieg über Graz.

Ergebnisse Squash-Bundesliga 5. Spieltag

 

Vorschau: 2. SPLIT-Staatsmeisterschaften

Der erste Saison-Highlight findet am Samstag den 31.3. am RFA-Stützpunkt dem City & Country Club Wienerberg mit den 2. Racketlonshop SPLIT-Staatsmeisterschaften über die Bühne. Nach der Premiere im Vorjahr werden auch heuer wieder alle vier Racketlon-Split Kombinationen mit drei Sportarten ausgetragen. Jeder Spieler kann theoretisch an maximal zwei Bewerben teilnehmen da zeitgleich gespielt wird. Um 9 Uhr geht es los mit BA-SQ-TE und TT-BA-SQ und im Anschluss ab ca. 13 Uhr kommen TT-SQ-TE und TT-BA-TE zur Austragung. Zudem ist es der letzte Tag des großen Oster-Abverkaufs im Racketlonshop. Garantierte minus 54% auf alle noch lagernden Produkte außer Bälle siehe www.racketlonshop.at

Anmeldung 2. SPLIT-Staatsmeisterschaften

 

RFA-Executive President
Marcel Weigl
weigl@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...