Österreichisches Groß-Aufgebot bei den Czech Open

Nur noch 5 Turnier bis zu den Weltmeisterschaften in Zürich

Die FIR Racketlon World Tour umfasst heuer 12 Turniere. Bis zum ersten Saisonhighlight den 13. FIR World Championships Singles & Teams von 22. Bis 26. August in Zürich gibt es jeden Monat noch ein internationales Turnier um sich optimal auf die WM vorzubereiten. Den Anfang Ende April machen die Czech Open (20.-22.4.) in Prag, wo der regierende Weltmeister Jesper Ratzer (Fotocredit: CRA) öfters zu Gast war und heuer gleich 17 Österreicher genannt sind. Mitte Mai geht es weiter nach Nussloch (12.-13.5.) in Deutschland, wo im August auch noch die German Open (3.-5.8.) über die Bühne gehen. Davor kommt am ersten Juniwochenende mit den King of Rackets (1.-3.4.) das erste  Super World Tour Event des Jahres in Oudenaarde/Belgien zur Austragung. Gefolgt von den Latvian Open (13.-15.7.) in Riga im Hochsommer. Infos und Anmeldung zu allen Turnieren auf fir.tournamentsoftware.com

 

17 Österreicher bei IWT Czech Open

Gleich 17 Österreicher haben sich für die Czech Open  (20.-22.4.)  – einem absoluten Top-Event auf der FIR World Tour – angemeldet. Mit dem preiswertem Hotel direkt auf der Sportanlage inklusive Pool und Spa-Bereich und sehr gutem Essen zählt das International World Tour Event seit Jahren zu den beliebtesten und exklusivsten Turnieren auf der FIR World Tour, was auch 2015 mit der Austragung der 1. FIR European Championships bestätigt wurde. Von Österreich problemlos mit dem Auto zu erreichen, fährt diesmal auch der RFA-Minibus am Donnerstag (19.4.) vom RFA-Sitz am Wienerberg weg. Es gibt noch freie Plätze zur kostenlosen Mitfahrt, bei Interesse bitte mit Lukas Windischberger in Verbindung setzen. Die Auslosung ist spätestens am Montag den 16. April online.

Czech Open Mitfahrt RFA-Bus

 

Gleich 3 Debütanten beim RFA-Turnier in Prag

Mit Alexander Gressl, Livia Mezricky und u16-Neo Teamspieler Florian Harca geben gleich drei Österreicher in Prag ihr Debüt bei einem internationalen Turnier außerhalb Österreich. Weiters dabei der u13-Teamspieler Alexander Wagner und die Amateure Matthias Heilbrunner, Dieter Mühl, Julia Pabisch, Roland Pichler und Philipp Schneider. Dazu gesellen sich die Elite-Nationalteamkaderspieler Bettina Bugl, Bernhard Pilsz, Emanuel Schöpf, Elisabeth Seehofer, Hans Sherpa, Alexander Wagner, sowie die topgesetzten Lukas Windischberger und Christine Seehofer. Die Czech Open wurden seinerzeit von der RFA ins Leben gerufen, welche 2005 die allerersten Czech Open organisierten.

Österreicher bei den Czech Open

 

Internationale WM-Vorbereitungsturniere

20.-22. April: IWT Czech Open, Prag
12.-13. Mai: IWT Nussloch Open, Deutschland
1.-3. Juni: SWT King of Rackets, Oudenaarde/Belgien
13.-15. Juli: IWT Latvian Open, Riga
3.-5. August: IWT German Open, Nussloch

Nennungen Tournamensoftware

 

Cu@Racketlon

Marcel Weigl
RFA Executive President
weigl@racketlon.at

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...