Marcel Weigl geschäftsführender Präsident der RFA

RFA Executive President Marcel Weigl und Fabian Hofmann

Seit Beginn des Jahres 2018 ist Marcel Weigl Executive President der Racketlon Federation Austria. Nachdem Fabian Hofmann und Christoph Krenn mit Ende des Jahres 2017 ihre RFA-Funktionen als Generalsekretär bzw. Talentetour-Koordinator aus eigenen Stücken niedergelegt haben, war eine Umstrukturierung im Verband notwendig geworden. Weigl wird als Angestellter des Verbands die Agenden von Hofmann und Krenn übernehmen. Bettina Reischer im Büro und Peter Robič, zuständig für Presse- und PR-Agenden, unterstützen den Präsidenten weiterhin. „Ich freue mich immens zu meinen Wurzeln zurückzukehren und meine zehnjährige Erfahrung als geschäftsführender, internationaler Präsident einbringen zu können, um mit voller Konzentration für die Racketlon Federation Austria zu arbeiten“, so Executive President Weigl.

BSO-Aufnahme als großes Ziel

2018 steht für Weigl im Zeichen der Umstrukturierung der Racketlon Federation Austria mit einem primären Ziel: Aufnahme der RFA in der BSO – Bundessport Organisation – als ordentliches Mitglied. „Diesem Ziel werden wir alles unterordnen; und dabei setze ich auch weiterhin auf die ehrenamtliche Unterstützung der gesamten Racketlon-Community“, schwor der Präsident die Racketlon-Familie via Newsletter ein.

Weigl zuversichtlich

Neben der BSO-Aufnahme als Türöffner für weitere Fördermöglichkeiten in den Bundesländern, sowie der Sporthilfe oder des Bundesheers, stehen die Neuaufstellung der Talentetour in Kombination mit der Babolat Austrian Tour, sowie die Integration der österreichischen Rangliste in Tournament-Software ganz oben auf der Prioritätenliste des Präsidenten. Das Gesamtbudget der RFA wurde für 2018 um 25% erhöht. Zusätzliche Einnahmen sollen über Sponsoren und die Vermietung des neuen RFA-9-Sitzer Busses generiert werden. Weigl: „Die RFA ist gut aufgestellt. Ich bin zuversichtlich, alle Ziele umsetzen zu können!“

Vorstand schenkt Weigl das Vertrauen

Marcel Weigl wurde am 1. Oktober 2016 erneut zum Präsidenten der Racketlon Federation Austria gewählt. Schon von 2004 bis 2012 hatte er als RFA-Präsident fungiert. Seit 1. Januar 2018 ist er nach einstimmigem Vorstandsbeschluss als geschäftsführender Präsident 30 Stunden pro Woche beim Racketlon-Verband angestellt – zumindest bis 31. Januar 2019.

Kontakt: Executive President, Mag. Marcel Weigl: weigl@racketlon.at, +43 664 401 25 75

RFA Pressetext 03/2018 (23. Januar)
Mag. Peter Robič

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...